Blogparade: „Kultur ist für mich …“ – Aufruf zu #KultDef

„Kultur ist das, was übrig bleibt, wenn der letzte Dollar ausgegeben ist.“
Mark Twain

Stimmt das? Was ist Kultur für dich? Das möchte meine dritte Blogparade #KultDef wissen (Laufzeit: 29.5. bis 30.6.2015). Vervollständige den Satz „Kultur ist für mich …“ oder formuliere ihn um. Wie erlebst du am liebsten Kultur? Wann ist Kultur ein Genuss für dich? Gibt es den überhaupt oder schreckst du vor Kultur zurück? Ist sie nur ein elitäres Gespinst, oder kann sie mehr? Gestaltest du Kultur? Wenn ja, warum und wie? Nachdem meine ersten beiden Blogparaden nach konkreten Kulturerlebnissen oder Kulturtipps fragten, ist es jetzt an der Zeit, dein Verständnis von Kultur herauszufinden – warum?

Blogparade; KultDef; #KultDef

Bunt, bunt, bunt – so soll die Blogparade #KultDef werden – füge neue Farben hinzu!

Diese Blogparade sollte tatsächlich schon letztes Jahr anstelle von #KultTipp kommen. Ich entschied mich jedoch anders, da ich dachte, das Thema sei zu speziell oder zu herausfordernd, vielleicht auch zu schwierig zu fassen. Blödsinn. Wenn ich mir die Beiträge zu #KulturEr und #KultTipp so durchlese, ist das Kulturverständnis sehr divers. Hochkultur ist dabei ein Mosaiksteinchen im großen Ganzen. Erst eine Vielzahl von Steinchen ergibt ein spannendes Bild. Genau diese Palette fasziniert mich.

„Die ganze Kultur ist eine große, endlose Zusammenarbeit.“
August Strindberg (1849-1912)

Wie definierst du Kultur für dich?

Jetzt weißt du, woher der Hashtag #KultDef kommt – er leitet sich von deiner Kulturdefinition ab. Kultur ist facettenreich und für jeden anders. Es kann der Gang ins Museum, der Kinobesuch, ein Festivalerlebnis, ein leckerschmecker Essen, eine besondere Urlaubsstimmung, fremde Kulturen, das „simple“ Miteinander, Lifestyle, Kommunikationskultur und vieles mehr sein. Zumeist steht das Ereignis nicht isoliert da, sondern Emotionen, Umstände oder Menschen machen es besonders. Was sind deine Zutaten für einen prägenden Kulturgenuss? Oder gibt es den für dich nicht? Was fehlt dir dann?

„Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen.“
Johann Nepomuk Nestroy (1801-1862)

Wie kannst du mitmachen?

Der Kulturbegriff ist sehr dehnbar, vermutlich muss man eher über Kulturbegriffe sprechen. Du hast die Wahl: Sei allgemein oder konkret. Philosophiere über deinen Kulturbegriff, erkläre ihn entweder theoretisch oder schreibe eine Lyrik dazu, slamme, podcaste, mache eine Fotostrecke, ein Video oder erfasse ihn einfach aus deinem persönlichen Erfahrungshorizont im Sinne von: Was bedeutet dir Kultur? Was verbindest du damit? Was ist dir an Kultur wichtig oder völlig gleichgültig? Du kannst einen Rundumschlag machen oder du stellst eine Facette von Kultur vor, die dir wichtig ist. Du merkst, auch diese Blogparade ist sehr dehnbar.

Dein Beitrag kann kurz sein: „Kultur ist für mich …“ dröge, begeisternd, Lebenselixier, bedrohlich, unnütz … Wenn du dann noch schreibst, warum das so ist, vielleicht sogar an einem oder mehreren Beispielen festmachst, wäre das fein. Verlinke deinen Beitrag mit dem Aufruf hier. Ich sammle alle Artikel dazu, verlinke sie hier unter „Aktualisierung“ und schreibe am Ende ein Fazit der Blogparade.

Füge ein Mosaiksteinchen zum nächsten und forme gemeinsam mit anderen Kulturentfesselten oder –banausen ein vielschichtiges Kulturbild: Himmel und Hölle vereint!!!

„Kultur ist in meist nur das Gerücht von Kultur.“
Gregor Brand, in: „Meschalim. Zweitausend Aphorismen“, Gregor Brand Verlag 2007

Wer kann mitmachen?

Alle! Blogger jeder Couleur fühlt euch angesprochen und macht mit! Je diverser ihr seid, umso spannender wird die Blogparade. Das betrifft Privatblogger, Wissenschaftler, Freelancer, Corporate Blogs oder Menschen aus und für Kulturinstitutionen. Die verschiedenen Perspektiven auf Kultur faszinieren. Wie begreift ein Museum, ein Theater oder eine Kulturinstitution den Kulturbegriff? Das kann allgemeiner Natur sein oder an einer Ausstellung, Aufführung etc. festgemacht werden.

Wer kein Blog hat, aber gerne mitmachen möchte, der kommentiert den Aufruf oder schickt mir eine E-Mail mit seinem Beitrag. Ich werde ihn hier veröffentlichen.

Ablauf der Blogparade „Kultur ist für mich …“

  • Dauer der Blogparade: „29.5.-30.6.15
  • Stichwort: Blogparade „Kultur ist für mich …
  • Verlinke deinen Artikel mit dem Aufrufpost hier und gib zur Sicherheit die URL des Artikels im Kommentar an.
  • Wer über einen Twitteraccount verfügt, kann mich (@TanjaPraske) mit dem Hashtag #Blogparade und/oder #KultDef zusätzlich über den Beitrag informieren.
  • Dein Artikel wird hier unter Aktualisierung verlinkt. Zudem schreibe ich ein Fazit der Artikel nach Ablauf der Blogparade.
  • Via Twitter, google+, Facebook „Kultur Talk“ bewerbe ich die Beiträge. Auf dem Pinterestboard “Blogparade: „Kultur ist für mich …“ werden alle Posts dokumentiert.
  • Auf “Meine Kultur-Blogparaden” visualisiere ich #KultDef

Wie du deine Teilnahme erfolgreich gestaltest, erfährst du im Blogpost: 10 Tipps für die erfolgreiche Teilnahme an einer Blogparade. Ansonsten heißt es nun: schreiben, schreiben, schreiben!

Gestalte die Blogparade #KultDef und forme das Mosaikbild der Kultur, gerne mit Himmel und Hölle – ich freue mich!


Aktualisierung: 74 Beträge


Newsletter KULTUR-MUSEO-TALK

Abonniere meinen monatlichen Newsletter und empfange jeden Blog-Artikel sowie Lesetipps rund um Social Media und Kultur von mir:



Bitte um Verständnis

#KultDef schoss heute (30.6.15) enorm. Ich werde morgen alles bearbeiten, lesen, kommentieren, bewerben. Pardon für die Verspätung, aber es kommt noch alles ins Lot – Ihr ward superklasse – MERCI!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

174 Kommentare

  1. Pingback: Kultur ist Vielfalt des Lebens – ein Beitrag zu #KultDef – 2016

  2. Pingback: Blogparade "Mein Kulturtrip für dich im Sommer" Aufruf #KultTrip

  3. Pingback: Hashtags und Twitter - wie funktionieren sie in der Kultur?

  4. Pingback: Youtube pro Kultur - mein erster Kulturspaziergang in Schleißheim

  5. Pingback: Blogparade #KultDef - Heute macht der Himmel blau...

  6. Pingback: Was ist Kultur? Versuche einer Definition #KultDef 3

  7. Pingback: Das 20. Jhd vor Gericht – Das Tribunal im Rahmen der #ZKMglobale – MusErMeKu

  8. Pingback: Definition von Kultur - warum? #KultDef 2

  9. Pingback: Kulturbegriff - brauchen wir Kultur? #KultDef 1

  10. Pingback: Blogparaden - die Top 7 im Herbst

  11. Pingback: Bloggen - warum mache ich das?

  12. Pingback: Kultur?! Kultur! | Blog AMH

  13. Liebe Tanja,
    herzlichen Dank, dass du meinen Beitrag über den Campanile in Florenz http://kunstundreisen.com/2015/06/toskana-der-campanile-von-florenz/ noch in deine erfolgreiche Blogparade eingereiht hast! Die Geschichte war schon seit Wochen im Kopf, aber es braucht dann doch immer Zeit, einen Beitrag fertigzustellen! Danke, dass du immer zum Bloggen animierst! Ich bin jetzt schon gespannt auf deine nächste Idee!
    Herzliche Grüße aus dem hochsommerlichen Stuttgart,
    Andrea

    • Tanja Praske

      Liebe Andrea,

      hach, wie fein – du bist bei mir ja schon ein „alter“ Blog-Haudegen #Ilike! Ich habe sehr gerne deinen Beitrag gelesen, zumal ich Pisanos Skulpturen noch ganz gut vor Augen und eine wunderschöne Erinnerung damit mit Junior als Mini verbinde – danke dafür!

      Mit den Blog-Ideen wird es jetzt erst einmal weniger, da ich einen Artikel schreiben muss und dann gen Frankreich entschwinde *freu*

      Herzlich,
      Tanja

  14. Liebe Tanja,
    Glück für mich, dass deine Blogparade noch etwas länger lief! Ich hoffe dir hat mein spontaner Artikel gefallen!
    Herzlichen Glückwunsch zu dieser super erfolgreichen Blogparade!!

    Liebe Grüße,
    Katharina

    • Tanja Praske

      Liebe Photopraline,

      spontane Post sind immer gut, vor allem zeigen sie, dass frau ruhig einmal drauflos schreiben darf. Ich rieche durch deinen Post das ZI, das für mich eine besondere Bedeutung hat.

      Merci für deine Teilnahme!

      Herzlich,
      Tanja

  15. Pingback: Kunst für Politik- Die Johannesburg Biennale | photopraline

  16. Pingback: Toskana: Der Campanile von Florenz | Kunst und Reisen

  17. Pingback: “Kultur-Splitter” – Gottfied Benn: Satzbau | :beramus – Museumsberatung Berlin

  18. Pingback: Kultur ist für mich wie Liebe - Axel Kopp | Axel Kopp

  19. Hallo Tanja,
    vielen Dank für den Aufschub! Ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht, was Kultur wohl für einen Archivaren ist: http://www.siwiarchiv.de/?p=9837 . Es hat Spass gemacht darüber zu reflektieren. Ich bin gespannt, ob sich aus dem Kollegenkreis jemand zum Kommentieren hinreißen lässt.
    Bis dahin
    Thomas

    • Tanja Praske

      Lieber Thomas,

      und mir hat es sehr viel Freude bereitet, deinen Post zu lesen. Ich wünsche dir viele Kommentare, habe ihn bereits in diversen Facebook-Gruppen gepostet, dort kommt er gut an.

      Sonnige Grüße,
      Tanja

    • Tanja Praske

      Lieber Wolf, liebe Marlene,

      vielen Dank für die Linktipps und ja, spannend Blogs zu archivieren – verfolge ich mal!

      Herzlich,
      Tanja

  20. Pingback: Kultur und Archiv(ar). Ein Beitrag zu #KultDef | siwiarchiv.de

    • Tanja Praske

      Liebe Katrin,

      ganz, ganz toll – ihr seid damit das einzige Museum, das sich an das Thema herangetraut hat – seltsam eigentlich, da Kultur doch Aufgabengebiet eines jeden Museums ist – c’est la vie1

      Dafür gebt ihr einen ganz offenen Einblick in euren Reifeprozess – danke für diese Transparenz!

      herzlich,
      Tanja

  21. Pingback: Hochkultur oder ein großer "Kulturwald" #KultDef

  22. Pingback: Netzwerken im Kunst- & Kulturbereich - In Arcadia Ego

    • Tanja Praske

      Liebe Lotta,

      sehr fein! Hach, eine große Ehre, wenn meine Blogparade Auslöser zur Blogtaufe war – grandios!

      Herzlich,
      Tanja

  23. Pingback: Grün, maritim, trendy: Helsinki. Ein Stadtführer | Lotta Lux

  24. Nochmals: Danke für den spannenden Aufruf zur Blogparade!
    Spannend die Diversität an Beiträgen, genau das, was Kultur ausmacht.
    Alles liebe,
    Tomas

    • Tanja Praske

      Die Blogparade ist noch nicht abgelaufen. Ein Nachschlag kommt noch, der unsere Unterstützung braucht, also, stay tuned!

    • Tanja Praske

      Lieber Tomas,

      ein ganz dickes Dankeschön für deinen Post zu #KultDef. Ist schon sehr spannend zu lesen, wie die eigene oder fremde Kultur im fremden Land wahrgenommen wird. Dazu haben andere hier auch geschrieben und jeder ganz anders. Danke für deine Perspektive!

      Herzlich,
      Tanja

  25. Pingback: Was ist Kultur? | sunframe

    • Tanja Praske

      Liebe Julia,

      vielen herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag. Damit seid ihr zu zweit, die über Baukultur schreiben. Zwei unterschiedliche Stimmen – sehr schön!

      Herzlich,
      Tanja

  26. Pingback: Kultur ist für mich... Gedanken einer Denkmalpflegerin

  27. Pingback: Culture isn’t dead – it just smells funny … | :beramus – Museumsberatung Berlin

    • Tanja Praske

      Liebe Katharina,

      ein wunderbarer Bericht über dein AuPair-Jahr in den Vereinigten Staaten. Vielen Dank dafür und pardon für meine fehlerhafte Antwort. Mamamia, wenn ich mal so schnell schreibe, dann geht einiges schief, nicht am Inhalt, aber an der Form.

      Dankeschön!
      Herzlich,
      Tanja

  28. Pingback: Kultur ist für mich ... wie ein Cocktail | SOS-Fernweh - Der etwas andere Reiseblog...

  29. Pingback: Das ewige Hin und Her zwischen E und U |

  30. Pingback: Das ewige Hin und Her zwischen E und U |

    • Tanja Praske

      Liebe Carmen,

      ein herzliches Dankeschön für deinen wunderbaren Beitrag zu #KultDef! Es freut mich sehr, dass wir mehr werden, die Museen und Kinder zusammenbringen wollen – sehr gut!
      Toll finde ich auch, dass du dich mit den anderen Teilnehmern vernetzt, bei ihnen kommentierst. Das ist der Sinn der Blogparade!

      Herzlich,
      Tanja

  31. Pingback: ErlebnisArchäologie zur Blogparade: „KULTUR IST FÜR MICH …“

  32. Pingback: Kindheitserinnerungen & Wiener Kultur - In Arcadia Ego

  33. Pingback: Studienjahr in Paris: Lebens- und Lernkultur einmal anders!

  34. Pingback: “Z” wie “Zugang”, “m” wie “mitgestalten” | word©onsume

    • Tanja Praske

      Lieber Volker,

      merci für deinen tollen Beitrag – ja, Mode gehört zur Kultur, selbst eine Verweigerung, und Popmusik schon mal erst recht!

      Herzlich,
      Tanja

  35. Pingback: Blogparade: Kultur ist für mich … | Auch in Pink

  36. Pingback: “Es liegt nicht am Kulturunterschied…” | Café Nus Nus

  37. Pingback: Lesestoff: Drogen, Lächeln, Romantik und Dohlen

    • Tanja Praske

      Liebe Luise,

      auch dir ein dickes Dankeschön für diesen geweiteten Blick auf Kultur. Ja, Kultur ist nicht nur Hochkultur!

      Schönen Abend,
      Tanja

    • Liebe Luise,
      ich habe deinen Beitrag schmunzelnd gelesen. Tatsächlich empfinde ich es ähnlich und habe dich auch gleich im Gespräch mit Freunden (abgewandelt) zitiert. Meine Kultur ist das, was ich von Zuhause vermisse, wenn ich in fremden Kulturen unterwegs bin. Genauso habe ich es im letzten Jahr in Vietnam erlebt und fand es belebend. Danke für die Nostalgie.
      Lieben Gruß, Tomas.

  38. Pingback: Auch Frauentausch ist ein Teil unserer Kultur

  39. Pingback: Wie das? Vom anonymen Museumsbesucher zur Partizipation - Teil 2 #KultDef

    • Tanja Praske

      Lieber Carsten,

      merci für deine #KultDef hier – sehr schön! #Ilike

      Schönen Abend,
      Tanja

  40. Liebe Tanja,

    hier mein zweiter Beitrag zu deiner mittlerweile schon enorm erfolgreichen Blogparade:
    http://musermeku.hypotheses.org/3754
    Diemal ein Beitrag in meinem „Hauptblog“ MusErMeKu – und deshalb natürlich zum Thema Erinnerungskultur. Denn eine Definition von Kultur funktioniert für mich nur mit Verweis auf den Umgang mit der Erinnerung an historische Ereignisse.

    Viele Grüße
    Angelika

    • Tanja Praske

      Liebe Angelika,

      habe gerade, „leicht“ verspätet bei dir kommentiert. Ein ganz herzliches Dankeschön für die Einblicke zur #ZKMGlobale – spannend, was da in Karlsruhe passierte!

      Herzlich,
      Tanja

  41. Pingback: Das 20. Jhd vor Gericht – Das Tribunal im Rahmen der #ZKMglobale | MusErMeKu

  42. Pingback: Kultur und Social Media | Arbabat

    • Tanja Praske

      Liebe Lotta,

      ein dickes Merci für deine Gedankengänge zu #KultDef! Und ob du dazu etwas zu sagen hast – sehr schön! Es freut mich auch sehr, dass es dir Spaß bereitet hat über den Begriff nachzudenken – so soll es sein! Dein Post vermittelt das auch und animiert zur Diskussion, wie es gerade bei dir zu so früher Stunde schon geschah – prima!

      Herzlich,
      Tanja

  43. Pingback: Kommunikation in eriner vernetzten Welt - was bleibt?

    • Tanja Praske

      Liebe Miri,

      dein Beitrag zu #KultDef hat mich als Mutter äußerst gefreut. Kinder, Bücher und Kultur ist mir eine Herzensangelegenheit – dafür ein ganz ganz dickes Merci!

      Herzlich,
      Tanja

  44. hallo Tanja,
    es ist schon ein langer Scrollweg bis nach hier unten… :-) das zeigt, wie viele sich aufgefordert fühlen zu diesem umfassenden und wichtigen Thema zu schreiben.

    Kultur findet sich für mich in allen Formen des Zusammenlebens. In meinem Beitrag habe ich mich mit der Baukultur als Spiegel des gesellschaftlichen Zusammenlebens beschäftigt.

    http://institut-freiraum.de/2015/06/kultur-ist-fuer-mich/

    Viel Spaß beim Lesen. Bin gespannt auf die Kommentare.
    Andrea

    • Tanja Praske

      Liebe Andrea,

      ein sehr gehaltvoller Beitrag zu #KultDef – vielen herzlichen Dank dafür!

      Die Gleichung von: „Baukultur plus Begegnungskultur = Wir“ gefällt mir. Ich hoffe, viele diskutieren bei dir mit!

      Herzlich,
      Tanja

  45. Pingback: Kultur ist für mich… | freiRaum

  46. Pingback: Blogparade: Kultur ist für mich… | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

    • Tanja Praske

      Liebe Angelika,

      ein ganz herziches Dankeschön für diesen wunderbaren Beitrag. Auf Instagram sind mir deine #EmptyHamburgerKunsthalle schon aufgefallen, ein klasse Aktion – umso mehr, nachdem du sie noch genau beschrieben hast. Es tut sich etwas in den Museen mit den neuen digitalen Vermittlungsmethoden – „personas“ steht bei einigen wenigen jetzt im Fokus – genau richtig!

      Bin schon ganz neugierig auf deinen zweiten Teil. Peter Soemers 2. Teil von #KultDef wird auch richtig gut!

      Schönen Abend!
      Herzlich, Tanja

      • Liebe Tanja,

        ich finde es auch toll, dass Museen jetzt beginnen „Kultur“ nicht mehr nur aus einer distanzierten Haltung heraus zu denken sondern auch ihr eigenes Kulturverständnis zu öffnen – was Zielgruppen angeht, aber auch was Vermittlungsarten angeht. Da sind wir schon wieder bei der Kulturvermittlung! ;)
        Man könnte jetzt auch diskutieren, ob es banal ist, dass Instagrammer sich durchs leere Museum knipsen – aber wenn sie von über 2 Millionen Followern dabei begleitet werden? Vielleicht erfährt der Betrachter der Fotos aus dem Museum so nicht viel über die Kunst darin – aber die Hemmschwelle sinkt vielleicht, sich mit dem Museum und seinen Kunstwerken näher zu beschäftigen und mach neugierig, sich auf Kunst einzulassen.
        Für mich eine schöne Aktion, die hilft den Elfenbeinturm der Kultur zu öffnen.

        Viele Grüße
        Angelika

    • Tanja Praske

      Wunderbar, grandios, garniert mit Monaco Franze – wie klasse! Danke dir dafür!

      Herzlich,
      Tanja

  47. Pingback: Blogparade: “Kultur ist für mich…” #KultDef | Opern-Blog – "Siegfried" ist heute, Donnerstag ist "Martha".

  48. Pingback: Böse Menschen haben Lieder | konfusiane

  49. Pingback: Yeah !!?? - In Arcadia Ego

  50. Liebe Tanja, nun hat es ja mit dem Kommentar bei mir geklappt. Danke!

    Zum Glück wirken an der Kultur einer Gesellschaft nicht nur die mit, die politisch oder verwaltend tätig sind, sondern wir alle. Da lohnt es sich auch einmal in die Provinz zu blicken, welch vielfältige kulturelle Ereignisse dort stattfinden auf Initiative der Menschen selbst ( wir haben das gerade wieder erlebt an einem Wochenende in meinem Heimatdorf in Bad. Sibirien und waren beeindruckt ).
    Hier noch ein Link zu meinem Lieblingsblog in meiner alten Heimat, der meine Beobachtungen beeindruckend illustriert:
    http://landlebenblog.org/2015/06/20/provinzkultur-3/#comments

    Einen schönen bereichernden Sonntag!
    Astrid

    • Tanja Praske

      Ach, liebe Astrid, du hast mir den Sonntag versüßt – wunderbarer Linktipp und ja, den Landlebenblog mag ich auch sehr!

      Bereichernd war und ist der Sonntag schon sehr!

      Herzlich,
      Tanja

    • Tanja Praske

      Liebe Astrid,

      ein ganz herzliches Dankeschön dafür, dass du deine Leser zum Nachdenken und zur Diskussion über den Kulturbegriff motivieren konntest. Dank dir kenne ich nun die Blogs von „Lotta liebt blau“ und „Tausendschön und Rosenrot“ – wunderbar!

      Herzlich,
      Tanja

    • Tanja Praske

      Liebe Dominika,

      ein ganz herzliches Dankeschön dafür, dass du bei #KultDef mitmachst! Dein Beitrag hat mich sehr berührt. Ich bin froh, dein Blog und besser, sogar dich persönlich zu kennen!

      Ich freue mich über den weiteren Austausch mit dir und wünsche dir alles herzlich Gute!

      Liebe Grüße,
      Tanja

  51. Pingback: Kultur weitet mein Herz - Teil 1 #KultDef

  52. Liebe Tanja,
    eigentlich bin ich heute eher zufällig über deine Blogparade gestolpert, ich hatte viele Bilder, wusste nicht recht, was ich darüber schreiben soll und bin dann bei Astrid/ le monde de kitchi auf dein Thema gestoßen. Da ich nun in keinster Weise über Hochkultur geschrieben habe, wollte ich meinen Beitrag zuerst gar nicht hier verlinken, Astrid drängte mich dann aber, es doch zu tun. Et voilà, mein kleiner Beitrag über die Kultur im Kleinen. Und nun habe ich eine Menge zu lesen, hier sind ja viele interessante Beiträge versammelt.
    Herzlichst,
    Karin

    • Tanja Praske

      Liebe Karin,

      allein schon dein Blogname: „Tausendschön und Rosenrot“ ist herrlich, und dass du sogar eine Münchner Bloggerin bist, ist toll! Vielleicht schaffen wir es mal, uns zu treffen und auszutauschen – das wäre sehr fein!
      Deinen Spaziergang durch Haidhausen werde ich mit meiner Family mal nachgehen. Die wunderbaren Fotos verleiten mich dazu.

      Herzlichen Dank für deinen Beitrag!

      Abendliche Grüße
      Tanja

    • Tanja Praske

      Liebe Astrid,

      vielen herzlichen Dank, dass du wieder bei mir mitgemachst hast. Sehr schön, dass du dir Gedanken über die Aussagen anderer Teilnehmer gemacht hast und Kultur aus deiner Warte für dich definierst.

      Ich habe jetzt 2x bei dir kommentiert, ich hoffe, dass ein Kommentar angekommen ist. Blogger und ich funktionieren nicht wirklich gut ;-)

      Herzlich,
      Tanja

      • Liebe Tanja, danke, dass du meinen post aufgenommen hast. Die Diskussion bei mir fängt langsam an…spannend.
        Es ist ja nicht zu begreifen, dass diese technischen Schwierigkeiten zwischen Blogger- und WordPress-Blogs nach wie vor bestehen ( es geht mir übrigens umgekehrt auch oft so ). Grrr!
        Bon week-end!
        Astrid

  53. Pingback: #KultDef, Teil 3 | // MUSIKTHEATERTAGE WIEN // Ein(e) Art Festival-Blog

  54. Pingback: #KultDef, Teil 2 | // MUSIKTHEATERTAGE WIEN // Ein(e) Art Festival-Blog

    • Tanja Praske

      Liebe Marlene,

      ein herzliches Dankeschön für diesen wunderbaren Kultur-Ländervergleich. Ich kann dir schon nachvollziehen, dass man auf das eigene Land anders blickt, wenn man etwas länger im Ausland gelebt hat. Geht mir auch so!

      Herzlich,
      Tanja

  55. Liebe Tanja,

    Deine Blogparade hat mich zu ein paar grundlegenden Überlegungen zu der Frage veranlasst, warum ich eigentlich mit meinen Kindern so viel „Kultur mache“ und dann auch noch darüber blogge. Ich bin ein wenig abstrakt geworden, aber dazu lädt Dein Thema (nicht unbedingt, aber auch) ja ein. Hier mein Beitrag: http://kindamtellerrand.de/kultur-mit-kindern-warum-das-ganze

    Danke an Dich für diese sehr bereichernde Blogparade – und ein persönlicher Dank dafür, dass Du mich dazu angeregt hast, ein paar Gedanken, die im Hintergrund bei mir immer mitlaufen, mal in Worte zu fassen.

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Tanja Praske

      Liebe Alexa,

      dir und deiner Kollegin Nora ein ganz herzliches Dankeschön für diese grandiose Idee, Passanten auf der Straße auf ihren Kulturbegriff anzusprechen – ich bin überwältigt!

      Merci und herzlich,
      Tanja

  56. Pingback: Kultur ist Vielfalt des Lebens – ein Beitrag zu #KultDef › result gmbh

  57. Pingback: Bewerbung 4.0: Frauen, traut euch!

    • Tanja Praske

      Liebe Filomena,

      ein herzliches Dankeschön für diese tolle Idee, Stimmen der Seminarteilnehmer zu #KultDef einzufangen – superklasse! Ich bin begeistert, dass so viele bereitwillig mitgemacht haben. Danke an alle dafür!

      Herzlich,
      Tanja

      • Filomena Lopedoto

        Ja, wir waren auch begeistert von der Bereitschaft und dem Mut der Teilnehmer, hier teilzunehmen. Ich werde den Dank weiter leiten! :)
        Beste Grüße
        Filomena

  58. Pingback: Kultur ist für mich – Ein Beitrag zur Blogparade #Kulturdef | Stoff für Geschichte(n)

  59. Pingback: Kultur ist, ... - In Arcadia Ego

    • Tanja Praske

      Liebe Maria,

      perfekt – kontrovers – pessimistisch – diskussionsfördernd – genau richtig! Dazu passt auch der Beitrag von @mttw15 sehr gut!

      Danke fürs Mitmachen!

      Herzlich,
      Tanja

  60. Pingback: Kultur – und alle so yeah | ART[in]CRISIS

  61. Pingback: #KultDef : Maulkorb | // MUSIKTHEATERTAGE WIEN // Ein(e) Art Festival-Blog

  62. Pingback: Kultur ist für mich…? #KultDef | Arbabat

    • Tanja Praske

      Liebe Roxane,

      wunderbar! Ein Blog-Newbie und wie ein Profi gleich bei #KultDef mitmahen – grandios! Alles Gute und danke!

      LG,
      Tanja

  63. Pingback: Kultur ist nicht konsensfähig. | brasch & buch

    • Tanja Praske

      Liebe Jaelle,

      merci beaucoup für deinen sehr schönen Beitrag zu #Kultdef „vom Kulturbeutel zu Kafka“ – toller Titel! Ein Beitrag, den vor allem Helen Knauf lesen sollte bzw. du ihren über „Kulturkinder“ – passt ganz hervorragend zusammen!

      Herzlich,
      Tanja

  64. Pingback: Vom Kulturbeutel zu Kafka: Eine Blogparade | Jaellekatz

    • Tanja Praske

      Liebe Stephanie,

      ist bereits verlinkt, geteilt und co. Nur kommentieren konnte ich ihn nicht. Ist die Kommentarfunktion deaktiviert oder war ich einfach nur mit Blindheit geschlagen? Habt ihr auch einen Twitteraccount oder soll ich dann deinen nehmen?

      Yep, den Artikel von euch sollte sich jede Kulturinstitution genau durchschauen und sich dann mal übers Change Management Gedanken machen.

      LG,
      Tanja

  65. Pingback: Kultur in Zeiten des digitalen Wandels › Kultur Blog

    • Tanja Praske

      Liebe Monika,

      klasse – tolle Idee mit der Infografik!

      Merci!
      Herzlich,
      Tanja

  66. Hallo Tanja,

    habe mir seitens der Redaktion von ehotel Gedanken zum Thema gemacht und meinen Standpunkt am Beispiel von Berlin dargestellt. Der Tenor ist: was wäre diese Stadt ohne ihr Kulturangebot?

    Viele Grüße

    Ingo

  67. Pingback: Kultur ist für mich das Salz in der Suppe | ehotel Blog

  68. Pingback: Kultur ist für mich…Kinderkultur – Kultur der Kinder | Helen Knauf

    • Tanja Praske

      Lieber Martin,

      merci beaucoup für diesen inhaltsschweren Beitrag zu #KultDef mit den drei Begriffen: „Erörterung“, „Können“, und „Ich“!

      Herzlich,
      Tanja

  69. Pingback: Sie leben von Dingen, die sie liehen (Gottfried Benn) | Zwo43

  70. Pingback: Kultur ist . . . das ganze pralle Leben | Pyrolirium

  71. Pingback: Isarnetz Blog-Award 2015: Mein Blog ist nominiert - jetzt bist du dran!

  72. Pingback: Blogparade: “Kultur ist für mich …” #kultdef - Clear Sky-Blog

  73. Pingback: Kultur ist für mich ... | KulturNatur

  74. Pingback: #KultDef | history according to toby

    • Tanja Praske

      Lieber Norman,

      ein fettes Merci für deinen wunderbaren Beitrag zur Blogparade. Ja, Oper und ich muss für mich noch nachgeholt werden. Du bringst mir das wieder in Erinnerung. Danke dir dafür!

      Herzlich,
      Tanja

  75. Pingback: Kultur ist … – und erst recht für mich! | notizhefte

  76. Pingback: Lesestoff: Gulasch, Müll, Klimarahmen und Röntgenblicke

  77. Das ist mal eine interessante Blogparade, die erste an der ich mich beteilige. Ich bin mal gespannt, was am Ende dabei rauskommt. Liebe Grüße Sebastian

    • Tanja Praske

      Lieber Sebastian,

      Schönes ist bisher bei der Blogparade herausgekommen und für einige ist es die erste Blogparade. Das freut mich sehr! Und ja, Graffiti ist auch Kultur. Habe bei dir kommentiert, hoffe, dass du den Kommentar siehst, denn bisher hatte ich bei Blogger noch nicht so viel Glück.

      Alles Gute und Danke!

      herzlich,
      Tanja

  78. Ich habe Schräges versprochen … es ist mir gelungen, ein Interview mit dem raren französischen Künstler Bilbo zu bekommen – über die angebliche Krone der Schöpfung, Selfies in Steinzeithöhlen, die Bedeutung der Hochrippe und die Leidenschaft fürs Leben: http://cronenburg.blogspot.com/2015/06/kultur-hundifiziert-euch.html
    War mir ein großes Vergnügen, diese Blogparade entdeckt zu haben, die ich natürlich weiter mit Spannung verfolge!
    Herzliche Grüße aus Frankreich, Petra

    • Tanja Praske

      Liebe Petra,

      ja, du hast dein Versprechen – Schräges zu #KultDef – zu schreiben, grandios eingehalten! Selten musste ich so schmunzeln wie über die Hundifizierung der Kultur und den Mistviechern – ein ganz fettes Merci dafür!

      Neidische Grüße nach Frankreich
      Tanja

  79. Pingback: Kultur ist für mich… | micρ

    • Tanja Praske

      Liebe Etelka,

      das ist ein wunderbarer Beitrag, den ich sehr gerne im nächsten Newsletter aufnehmen werde. Da der Beitrag schon im März geschrieben wurde, kann ich ihn hier in der Blogparade nicht aufnehmen.

      Ich fände es aber sehr fein, wenn du einen Beitrag zum Thema „was Kultur für dich ist“ schreibst und mit diesem Aufruf zu Blogparade #kultDef verlinkst. Gerne kannst du Gedanken von deinem Post aus dem März weiterführen und auf Kultur „trimmen“. Ich läse sehr gerne etwas von dir zu deinem Kulturverständnis.

      Bei Fragen kannst du dich sehr gerne auch via Mail an mich wenden. Auf Twitter und Facebook sind wir ja jetzt miteinander verbunden – sehr schön!. Deine Seite und Projekte gefallen mir sehr gut.

      Herzlich,
      Tanja

      • Liebe Tanja – mache ich sehr gerne! Es ist ja ohnehin mein (Lebens)thema, eigentlich schreibe ich sowieso über gar nichts anderes.
        Es werde KULTUR! :-)
        Liebe Grüsse,
        Etelka

  80. Hallo Tanja, tolle Idee! Und sooo interessante Beiträge! Nun hab ich auch mal an dem Thema versucht.
    Schau mal hier: http://wp.me/p4YOtr-1Ph
    Natürlich geht es bei mir nicht ohne den chinesischen Blick auf Kultur. ;)
    Beste Grüße
    Ulrike

    • Tanja Praske

      Liebe Ulrike,

      hervorragend und eine ganz spannende Parallele für mich – ein herzliches Dankeschön!

      Ja, die Blogparade ist bislang schon sehr facettenreich, das war mein Wunsch und ich bin gespannt, wie es am Ende ausschaut. Vor allem fände ich es klasse, wenn bei euch über den Kulturbegriff diskutiert wird und ihr das auch bei den anderen Teilnehmern macht – dann wird es lebendig!

      Sonnige Grüße
      Tanja

  81. Pingback: Blogparade: Was ist Kultur für Dich?

  82. Liebe Tanja,

    wäre auch ein Beitrag zum Thema Kultur in Südafrika interessant? Also weniger „Was bedeutet Kultur für mich“, sondern „Was bedeutet Kultur in einem Land, in dem es alleine 11 offizielle Sprachen gibt, etc.“?

    Liebe Grüße

    Daniela

  83. Pingback: Kultur aus meiner Sicht – Kulturtussi

  84. Pingback: Kultur ist für mich…Kinderkultur – Kultur der Kinder | Kinder

  85. Pingback: Modelamong: "Kultur ist für mich ... das Leben" #KultDef

  86. Pingback: Kultur ist für mich…? | Stephan M. Unter

  87. Liebe Tanja,
    ich hab mich über deine Zitate gefreut, die du zum Anfüttern in die Timeline gestreut hast. Bin natürlich schon am Haken :-)
    In meinem Kopf fängt es schon an zu rattern. Werde mir den Begriff mal zur Brust nehmen und ihn auf links drehen. Bin selber gespannt, was dabei herauskommt.
    Herzlichst
    Anke

    • Tanja Praske

      Liebe Anke,

      ich liebe es, wenn du die Ärmel nicht nur pro Kultur hochkrempelst, sondern sie zudem auf links drehst *freu*.
      Yep, die Sprüche auf Twitter funktionieren, die Diskussion und Aufmerksamkeit ist da. Das war eine spontane Idee von mir, die sich gut entwickelt. Ja, häufiger mal experimentieren und laufen lassen. Ich werde #KultDef auf Twitter weiter befüttern und bin neugierig, ob andere Kultur mit befüttern, locker, flockig, ernst, ironisch – alles ist gewünscht!

      Ansonsten haut mich die Resonanz auf das Thema um – es wird garantiert spannend!

      Herzlich,
      Tanja

    • Tanja Praske

      Liebe Katharina,

      dann men zu!!! Berlinade-Kultur-Impressionen sind sehr gewünscht! Wie interpretieren die Künstler Kultur? Gibt es dort dazu etwas?
      Freue mich auf deine Fotos!

      Herzlich,
      Tanja