Kategorie: Kulturgenuss

Der Kulturgenuss ist vielfältig: Theater-, Festival-, Konzertbesuche, Reisen, Impressionen, Essen und Beiträge zu Kultur-Blogparaden, persönliches Empfinden und Wertigkeit von Kultur.

Urlaubslektüre für Blogger, Frauen, Kinder und den Strand – 2017

Welche Urlaubslektüre nehme ich in den Sommerurlaub 2017 mit? Ich bin noch unentschieden. Es gibt da einiges, mal anspruchsvoll, mal platt, mal schön, mal zur Entspannung am Strand, mal für die Kinder, mal zum gemeinsamen Lesen, mal Arbeitslektüre, wie Bücher für Blogger, Kunsthistoriker, Social-Media-Akteure. Ich kann nicht alles mitnehmen, was ich möchte, deshalb stelle ich sie dir vor. Ganz nebenbei mache ich bei der Blogparade „Urlaubslektüre – Was liest du?“ von Christine mit.

Ansammlung von Büchern - Urlaubslektüre 2017 für Blogger, Frauen, Kinder und den Strand.

Tanja will’s wissen – Urlaub oder lesen oder beides? Urlaubslektüre 2017 für Blogger, Frauen, Kinder oder den Strand. So sieht Kurzweil aus!


Weiterlesen


Zwischen Supernova, Bewerbung, Sporteln und #impressMUC | #12von12

Abwechslungsreich war der Tag heute und alles irgendwie mit Kultur erleben verbunden: Einführung in das Konzept der Supernova der ESO in Garching, danach Bewerbung schreiben, sporteln – die Bikinifigur soll schließlich wieder her – und dann #impressMUC. Also, der passende Tag das erste Mal bei 12 von 12 mitzumachen. Im Netz sah ich es schon länger, aber erst durch das Montagsinterview mit Jaellekatz kam ich dahinter was 12 von 12 überhaupt ist. Here we go!

KultKatze posiert für #impressMUC vor Van Gogh in der Neuen Pinakothek. 12 von 12.

KultKatze posiert für #impressMUC vor Van Gogh in der Neuen Pinakothek – #12von12.


Weiterlesen


Kea schreibt über Poesie im Blog & auf Instagram – ein Lebenselixier | #Interview

Poesie im Blog und auf Instagram sind für Kea von Kea schreibt ein Lebenselixier. Mutig und konsequent setzte sie ihren Bloggerweg um. Sie wandelte ihren Blog von einem Interior Design Blog in einen reinen Textblog um. Mit ihrer Poesie möchte sie „alle Farben des Lebens“ abbilden, die guten und weniger guten. Es geht ihr um ein achtsames Leben in allen Schattierungen. Was sie von sich und ihren Lesern erwartet, erfährst du im Montagsinterview. Vielfältig sind ihre Themen und erstaunlich die #femaleempowermentchallengeDE – Poesie funktioniert auf Instagram.

Kea schreibt – Poesie im Blog. Auf dem Boden aufgeschlagene Bücher

Kea schreibt – Poesie im Blog. Foto: Kea von Garnier.


Weiterlesen


München – was kann man machen? Interview „Mit Vergnügen München“

München – was geht ab? Was muss man gesehen haben? Das beantwortet dir das Online-Stadtmagazin „Mit Vergnügen München“. Mehrfach am Tag stellt das zweiköpfige Redaktionsteam Ausgehtipps vor. Für jeden ist etwas darunter, ob für die Ur-Münchner, die Zugezogenen oder jeden, der sich in der Stadt vergnügen möchte. Anja Schauberger gewährt im heutigen Montagsinterview Einblicke in ihre Arbeit. Wie sie und ihre Kollegin die Themen finden, was sie antreibt und wie das Stadtmagazin aufgebaut ist.

Screenshot vom Online-Stadtmagazin Mit Vergnügen München was kann man machen.

Mit Vergnügen München – das Online-Stadtmagazin. Hier findest du Tipps, was man in München sehen muss. Screenshot.

Weiterlesen


Von wegen Landfrust! Landlust und Leben im Odenwald | #Interview

Leben im Odenwald bedeut für Friederike vom Landlebenblog pure Landlust. Landfrust ist kein Thema für sie. Im Gegenteil, die rasende Reporterin vom Land spürt spannende Geschichten auf. Es muss nicht immer die Reise in die Ferne sein oder das Leben in der Großstadt, das den besonderen Kick gibt. Nein! Lies das Montagsinterview mit ihr und du weißt, warum ich sie unbedingt löchern wollte – die Stichworte: Gummistiefel, Zugezogene, Journalisten vs. Blogger, Audio-Guides, Kultur und Schreibtipps – das Ganze mit viel Esprit und Humor garniert!

Das Dorf Balsbach im Odenwald am frühen  Morgen fotografiert: diesog. gelb dunkle und vernebelte Ansicht auf die Kirche des Dorfes

Wunderbare morgendliche Impression aus Friederikes Dorf Balsbach im Odenwald. Landlust pur! [Foto: Friederike Kroitzsch]

Weiterlesen


Warum bloggen? Spielwiese für Geschichten, Kultur & Gedanken

Suchst du im Web nach „warum bloggen“, wimmelt es nur so von ultimativen Tipps zum erfolgreichen Bloggen. Interessiert dich das Bloggen im ursprünglichen Sinn als Verarbeitung von Ideen und Erlebnisse, dann vermittelt dir Sylvia Hubele auf Jaellekatz wunderbare Denkanstöße. Das Blog ist ihre Spielwiese für verschiedene Textsorten. Sie blickt gerne aus dem Katzenkorb in die Welt hinaus, schreibt über Kultur, Reisen, Bewegendes und mag das „Miteinander-Bloggen“ als Form des Gedankenaustausches. Sie stellte sich meinen Fragen im Montagsinterview.

Blick durch Blätterwerk auf eine Burg, sonnenbeschien. Warum bloggen ist für jaellekatz klar: Kultur, Schreiben, Ideen.

Warum bloggen? Auf Jaellekatz findest du viel über Kultur, Reisen und jede Menge Überraschungen.


Weiterlesen


Instagramer in München – was machen die @igersmunich?

Die @igersmunich ist die offizielle München-Städtegruppe von instagramers.com. Regelmäßig treffen sie sich auf ihrer Jagd nach ungewöhnlichen Foto-Motiven. Was machen die Instagramer Munich für die Instagram-Community in München? Björn Kindler, einer der beiden Community-Manager, stellte sich meinen Fragen im Montagsinterview, die Stichworte: Geschichten erzählen, Tipps für fesselnde Fotos und Aufbau der Reichweite, InstaMeets vs. InstaWalks sowie Tipps für Museen.

Im Englischen Garten Teilnehmer des #WWIM15MUC, die das Logo der Instagramers Munich hochhalten bei Sonneschein und guter Laune. @igersmunich on tour

Die Instagramers Munich und die „World Wide Instameets“ – im März 2017 fand es zum 15. Mal statt #WWIM15.

Weiterlesen


Brotwein – eine leidenschaftliche Foodbloggerin: Brot und Wein | #Interview

Foodbloggerin zu sein ist doch easy, oder? Schnell mal kochen, fotografieren, Rezept runterschreiben und im Blog veröffentlichen – fertig, geht ja alles ganz fix, gell?! Weit gefehlt. Sylvia von Brotwein zeichnet ein ganz anderes Bild von einer Foodbloggerin. Es ist akribische Vorarbeit nötig. Wandelt sie ein Rezept ab oder kreiert ein neues, kocht sie es zweimal, bevor sie es im Blog veröffentlicht – warum wohl? Wie lange braucht sie für einen Post? Was bedeutet ihr Esskultur und wie organisiert sie ihren Blog? Elf Fragen, elf spannende Antworten übers Essen, Bloggen & Vernetzen.

Sylvia Kasdorff von Brotwein, eine Foodbloggerin aus München vor atemberaubender Bergkulisse auf dem Gipfel umwolkt.

Auf dem Weg zur Zugspitze – in der Natur sein ist neben Kochen und Backen ein schöner Ausgleich zum technischen Beruf. Foodbloggerin aus Leidenschaft. Foto: Ralf Sorg.


Weiterlesen