Promovierte Kunsthistorikerin | Leitmotiv: Bloggen und sprechen pro Kultur | digitale Kulturvermittlung: #Apps #Geschichtenerzählerin #SocialMedia | Twitter | Facebook | Pinterest | Google+ | Instagram | RSS-Feed |

Alle Artikel von Tanja Praske

Schreibtipps für Blogger – Drei Strategien für eine lebendigere Sprache | #bloggen

Schreiben ist eine Übungssache, der Stil lässt sich verbessern. Wie das gehen kann, zeigt Julian Stalter – Journalist und Kunstgeschichtsstudent – im heutigen Gastbeitrag. Er stellt dir drei Schreibtipps für eine lebendigere Sprache vor. Inspiration nicht nur für Blogger. Im Sommersemester 2017 hielt er in meiner Lehrübung von #digKV einen Schreibworkshop ab. Auszüge daraus liest du jetzt.

Schreibutensilien auf Tisch ausgebreitet, mit Feder, Tintenfass, Buch und Blog - illustrierend zu Julian Stalter-s Gastbeitrag zu den Schreibtipps für Blogger.

Schreiben ist keine Hexerei, sondern Übungssache. Julian Stalter zeigt mit seinen drei Schreibtipps für Blogger, was wir tun können, um unseren Stil zu verbessern.


Weiterlesen


Über kleine Katastrophen mit Kartoffelsalat, Taxi & Digitales | #WMDEDGT

Was waren heute meine kleine Katastrophen im Alltag und was gab es Digitales? Es ist der 5. Oktober und Frau Brüllen ruft zum #WMDEDGT, dem Tagebuchbloggen auf. Du möchtest natürlich unbedingt wissen, was ich heute so trieb, gell? Und ich habe einfach mal Spaß, nur so drauf loszuschreiben. Also, was ging ab? Ich sage nur Kartoffelsalat, Taxidienste, Lesestoff für Mini, #KultBlick und #AlbertinaRaffel.

Tasse Cappuccino mit Blumen auf den Tisch. Moment der Muße am #WMDEDGT

Der Cappuccino am #WMDEDGT muss sein – ein kleiner Moment der Muße, bevor die kleinen Katastrophen einsetzen.


Weiterlesen


10 Blogparaden im Herbst 2017: Lese- und Schreibstoff | #bloggen

Herbst und Blogparaden passen wunderbar zusammen. Faulenzten wir noch alle im Sommer, zwingt uns der Herbst zum Schreiben oder so ähnlich 😉. Aber ehrlich: Was gibt es da Besseres, als sich Inspiration über Blogparaden zu holen? Habe da mal etwas für dich zusammengestellt aus der Museums-, Theater-, Food-, Reise- und Familienwelt. Schreibstoff für die Einen, Lesestoff für die Anderen!

Blick in den Wald im Herbst. Sonnenlicht, soll die Buntheit von Blogparaden im Herbst illustrieren.

Die 10 Blogparaden im Herbst bieten viel Denkstoff – bunt und facettenreich sind sie!

Weiterlesen


Wie blicke ich auf Kultur? – Blogparade: Dein Kulturblick | #KultBlick

Dein, mein, euer Kulturblick … – das Archäologische Museum Hamburg lädt zur Blogparade „Verloren und wiedergefunden?! Dein Kulturblick“ ein (bis 22. Oktober 2017). Ich begleite die Aktion im Web. Aber was genau wollen wir von dir wissen? Warum lohnt es sich, mitzumachen? Wie blickst du auf Kultur? Wie blicke ich auf Kultur? Fragen über Fragen, einige Antworten und noch mehr Fragen!

Aufsicht auf gedeckten Tisch mit verschiedenen Tellern, darauf Fisch, Muscheln und Garnelen. Kinderhand mopst sich etwas von einer Kartoffel. Spiel, Wein und Gläser. Unser Kulturblick auf die französische Kultur geht durch den Magen. Blogparade #KultBlick

Der Kulturblick ist vielfältig. Wir blicken über das Essen auf die französische Kultur, gehen das spielerisch und genussvoll an. Wie ist dein Kulturblick?

Weiterlesen


Ask A Curator – banalisiert digitale Kulturvermittlung Museen? | #AskACurator

Alljährlich findet im September der Ask A Curator auf Twitter statt. 2017 hatte es in sich – ein prima Medium, sich zu vernetzen, Kunst im Netz zu gucken als Bild oder Live-Video mit den Kuratoren, einem Battle zwischen zwei Londoner Museen zu folgen und vor allem engagierte Museumsmenschen, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten zu erleben. Was fiel mir dieses Jahr auf? VIEL!!! Was glaubst du: Banalisiert die digitale Kulturvermittlung Museen?

Skeletiierter Wasserman aus dem Science Museum in London. Tweet zum Ask a curator #askacurator

Das Science Museum und das Natural History Museum lieferten sich einen heften Schlagabtausch zum Ask A Curator 2017. Dabei kam allerhand gruseliges heraus, wie dieser Wassermann.


Weiterlesen


#askacurator: wie, was, warum … Museen antworten

Update #AskACurator: Der Ask a Curator-Day steht wieder bevor! Am 13. September 2017 kannst du 1489 Museen aus 58 Ländern auf Twitter das fragen, was du schon immer mal wissen wolltest. @MarDixon organisiert dieses globale Twitterevent seit 2010 (mit Unterbrechung in 2011). Wie, was, warum … und die Museen antworten dir. Ich schrieb 2013 das erste Mal darüber, eben diesen Artikel hier, den ich für dich aktualisiere. Vielleicht schürt das deine Lust, die Museen mit deinen Fragen zu bombardieren oder auf Twitter mal mitzulesen unter dem Hashtag #AskACurator. Wie können Museen den #AskACurator sinnvoll einzusetzen? Tanja’s Bauchladen versucht mal wieder unterschiedliche Bedürfnisse zu erfüllen. Das Wichtigste wäre, wenn ihr alle in den Austausch tretet. Dazu aber vielleicht ein anderes Mal mehr. Was ist, kann und bietet der #AskACurator 2017?

Weißes Blatt Papier mit bunter Schrift zum #askacurator - eine weltweite Initiative von @MarDixon. Kuratoren, Experten aus Museen beantworten Fragen auf Twitter.

Ask a Curator findet seit 2010 (mit Unterbrechung 2011) jährlich im September statt. Die Initiative geht von @MarDixon aus und kann, richtig geplant, Chancen für Museen bieten. Genau daran hakt es manches Mal!


Weiterlesen


Bloggererkenntnis, Kutschengala, Weiterbildung | #WMDEDGT

Bloggererkenntnis kann vielfältig sein. Das Tagebuchbloggen finde ich sehr charmant dank der Montagsinterviews. Sylvia aka Jaellekatz brachte mich auf #WMDEDGT – das Tagebuchbloggen am 5. eines jeden Monats – Frau Brüllen ruft dazu auf. Du möchtest natürlich unbedingt wissen, was ich heute so gemacht habe, gell? Die Stichworte dazu: Bloggererkenntnis durch das Churbayerische Freudenfest, Weiterbildung und Studium.

Das Neue Schloss Schleißheim erleuchtet am Abend von der Gartenseite aus gesehen. Die Kutschengala bot mir reichhaltige Bloggererkenntnis

Das Neue Schloss Schleißheim bot faszinierende Blicke am Abend anlässlich der Kutschengala 2017 – Ort für reichhaltige Bloggererkenntnis.


Weiterlesen


Schlosspark Schleißheim: Jagd- & Kutschengala – ein Mädchentraum?

//// Update Kutschengala Schlosspark Schleißheim mit Programm für 2017 ////. 2016 Geschafft – endlich sahen Mini und ich zum ersten Mal die historische Jagd- und Kutschengala im Schlosspark Schleißheim am 4. September 2016. Nicht nur Mini war begeistert – nicht nur ein Mädchentraum. Wo gibt es das schon, dass sich die Vergangenheit, das historische Leben im Park im 18. und 19. Jahrhundert, verlebendigt? Living history at its best vor absolut grandioser Kulisse! Was sahen und erlebten wir? Und warum solltest du 2017 das auch erleben? Reinschauen!

//// TERMIN 2017 – die Jagd- & Kutschengala 2017 findet am 3. September 2017 statt – Programm weiter unten!////

Das Neue Schloss Schleißheim von der Gartenseite mit Menschenauflauf vor der Gartenterrasse. Kostümierte und Kutschen werden vorgestellt.

Ein Augenschmaus – die historische Jagd- und Kutschengala im Schlosspark Schleißheim.

Weiterlesen