Kategorie: Kultur erleben

Allgemein geht es um den reinen Kulturgenuss. Wie erlebe ich oder meine Gastautoren ein Museum, eine Ausstellung, ein Kunstwerk, ein Theaterbesuch oder andere kulturellen Veranstaltungen?

11 Ausstellungen in München, die unterschiedlicher kaum sein können im Herbst – Winter 2019 / 2020

Die aktuellen Ausstellungen in München versprechen ab Herbst 2019 Kurzweil. Die vielseitigen Themen erstaunen, wie Kosmos Kaffee, Kriegsreporterin, Migration, Hunde, Japan, Afrika, Mode, Anthonis van Dyck, Lebensmenschen und Licht in Kanada. 11 Münchner Museen offenbaren dir fremde und gegenwärtige Lebenswelten, auch via Virtual Reality und aktive Stationen. Tauche ein und lass dich verführen!

Monacensia im Hildebrandhaus zeigt ab Oktober 2019 eine Ausstellung über Erika Mann. Ausstellungen in München im Herbst/Winter 2019 - 2020.
Im Oktober startet die Austellung „Erika Mann. Kabarettistin – Kriegsreporterin – politische Rednerin“ in der Monacensia im Hildebrandhaus. Der Einsatz für Freiheit und Demokratie zeichnete sie zeitlebens aus. Darauf geht das Haus vor Ort und im Digitalen ein.
Weiterlesen

Migration in der Kunst. #seekingartstories in Lettland, Litauen und Südafrika

Migration in der Kunst – es ist von allen Zeiten: wegziehen, die Heimat endgültig verlassen, Völkerwanderung, Flüchtlingswellen. Das Schicksal von Flüchtlingen berührt mich. Wie wird es in Kunstwerken dargestellt? Wie prägt Migration das Schaffen von Künstlern, die selber fliehen mussten?
Angeregt von der Aktion Museum Global – #seekingartstories der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gehe ich mit Euch auf Spurensuche in Gegenden außerhalb Westeuropas. Ich zeige Euch, mit den Worten des Museums, einige „Mikrogeschichten einer ex-zentrischen Moderne„.

Migration in der Kunst: "Flüchtlinge" von Jēkabs Kazaks, 1917 - Detail, Sammlung Lettisches Nationales Kunstmuseum in Riga. Gemeinfrei, via Europeana.

„Flüchtlinge“ von Jēkabs Kazaks, 1917 – Detail, Sammlung Lettisches Nationales Kunstmuseum in Riga. Gemeinfrei, via Europeana.

Weiterlesen


8 Ausstellungen in München, die dir den Frühling versüßen – Frühjahr 2019 | #KunstMUC

Das Frühjahr ist vorbei: Die aktuellen Ausstellungen in München sorgten für Kurzweil von März bis September 2019. Vielfältig waren die Themen der Museen: Design, Architektur, Raub, Antisemitismus, Foto- oder Mitmach-Ausstellung, Samurai, Caravaggio und Kurt Eisner. Jetzt gehen die Ausstellungs-Tipps (#MusTipp) ab Herbst 2019 in einem neuen Artikel weiter:

=>Update: #MusTipp geht in die nächste Runde: „11 Ausstellungen in München, die  unterschiedlicher kaum sein können im Herbst – Winter 2019 / 2020„.

Ausstellungen in München im Frühjahr 2019. Gerard van Honthorst (1592 - 1656), Die Kupplerin,1625 Sammlung Centraal Museum Utrecht / Ankauf mit Unterstützung der Vereniging Rembrandt 1951 © Centraal Museum, Utrecht / Tom Haartsen

Ausstellungen in München im Frühjahr 2019 vertreiben die Dunkelheit. Allen voran die Pinakotheken mit der Ausstellung „Utrecht, Caravaggio und Europa“. Gerard van Honthorst (1592 – 1656), Die Kupplerin,1625
Öl auf Holz, 71 x 104 cm
Sammlung Centraal Museum Utrecht / Ankauf mit Unterstützung der Vereniging Rembrandt 1951

Weiterlesen


Schüttenhoff 2014: Bodenfelde lässt es krachen

Update Schüttenhoff – jetzt mit Programm für 2019: Schüttenhoff in Bodenfelde, Pfingsten, 7. – 10. Juni 2019! Es ist wieder soweit. Ein fantastisches Fest, das ein ganzes Dorf mobilisiert, steht wieder an. Hier mein Erfahrungsbericht von Pfingsten 2014 – ein Dorf stand Kopf! Alle fünf bis sechs Jahre feiert der Ort an der Weser ein fantastisches Fest – den Schüttenhoff. Bodenfelde lässt es dann gewaltig krachen. Das ganze Dorf wirkte mit viel Herzblut mit. Jung und Alt feierten ausgelassen bei tropischen Temperaturen. Ob Junge oder Alte Garde, Jäger, Husaren, Artillerie, Pioniere, Sanitäter oder Marine – sie alle stürzten sich tagsüber ins „blutige“ Kampfgetümmel und fetzten am Abend zu heißen Beats. Einfach nur: WAHNSINN!

Just abgefeuerte und rauchend Kanone der Artillerie.

Die Artillerie demonstriert ihre krachende Stärke. Nix für schreckhafte Menschen. Schüttenhoff 2014.

Weiterlesen


11 Ausstellungen in München, die du unbedingt sehen solltest – Winter 2019 | #KunstMUC

Meine Serie „Ausstellungen in München“ (#MusTipp) geht weiter. Schon in 2018/19 sorgten elf Ausstellungen in elf Museen für ein facettenreiches Kunstprogramm. Florenz und Italien verführen. Renaissance, abstrakte und zeitgenössische Kunst wechseln sich mit Alpenflüssen, tropischen Schmetterlingen, Theatervisionen und Spiegelbildern ab. Die vergangenen Ausstellungen waren klasse. Jetzt gibt es einen neuen Artikel zu aktuellen Ausstellungen ab Herbst 2019 von mir – genauso faszinierend!

=>Update: #MusTipp geht in die nächste Runde: „11 Ausstellungen in München, die  unterschiedlicher kaum sein können im Herbst – Winter 2019 / 2020„.

Lenbachhaus mit drei Plakaten der aktuellen Ausstellung Weltempfänger als eine von 11 Ausstellungen in München im Winter 2019.

11 Ausstellungen in München heizen im Winter 2019 ein: Weltempfänger im Lenbachhaus regt die Fantasie an.

Weiterlesen


Kröller-Müller Museum bei Arnheim & Vereniging Rembrandt: Aus Liebe zur Kunst

Im frühen Herbst durfte ich das Kröller-Müller Museum erkunden. Es liegt in der Nähe von Arnheim, im Niederländischen Nationalpark „De Hoge Veluwe„, in etwa 140 Kilometer westlich von Münster oder 110 nordwestlich von Duisburg. Ist euch, aus Liebe zur Kunst und zur Natur, die Reise wert? Was erwartet euch dort?

Ein Ausstellungsbericht über einen Ort, der in diesen Monaten den ‚Nabel der niederländischen Museumswelt‘ darstellt. Vincent van Gogh, der sonst hier alle Blicke auf sich zieht, ist wohl einverstanden.

Kröller-Müller Museum - Ausblick in den Skulpturengarten. Bild: Peter Soemers, CC BY-SA

„For the Love of Art“. Kröller-Müller Museum – Ausblick in den Skulpturengarten. Bild: Peter Soemers, CC BY 4.0

Weiterlesen


Katwijks Museum & Europeana Collections – Europa, das Meer und ich | #DHMMeer

Katwijks Museum und Europeana Collections – gibt Europa Halt oder trügt es? Das Meer, trägt es uns oder ist es trügerisch? Und der Mensch, der ich bin – ist auf mich Verlass oder versage ich manchmal? Diese Fragen kommen mir, wenn ich die Beiträge lese, die bis jetzt im Rahmen der Blogparade “Europa und das Meer – Was bedeutet mir das Meer?” des Deutschen Historischen Museums geschrieben wurden. Mancher Blogpost bietet uns keine romantische Urlaubslektüre! Meeresverschmutzung und ‚Flüchtlingskrise‘ … Für ein zukünftiges Happy-End sind wir selbst mitverantwortlich.

Gouache eines Muschelfischers in Katwijk, verfasst von Hans von Bartels in 1911 - Katwijks Museum, #DHMMeer

Hans von Bartels, „Muschelfischer (Katwijk)“, Gouache, 1911; Sammlung „Genootschap Oud Katwijk“, Inventarnr. 4147. Bild: Peter Soemers CC BY 4.0 – Katwijks Museum, #DHMMeer

Weiterlesen


Das Meer, Essen, Basteltrieb, Abmahnwelle und Bloggerverband | #12von12

Draußen nur Kännchen ruft zu 12 von 12 auf – bei mir ist im Juli 2018 mit dabei: Pflaumen und Arbeit, Blogparade #DHMMeer mit Meer, Smörrebröd à la Tanja, Basteltrieb mit washy tapes, Bloggerverband und Abmahnwelle – irre Kombi, oder? Was habe ich heute also getan?

12von12 im Juli: 4 Bilder vom heutigen Tag.

12 von 12 im Juli 2018: was ich heute so alles machte: Meer, Essen, Abmahnwelle und Bloggerverband!

Weiterlesen