Schlagwort: Weiterbildung

Wie filmen mit dem Smartphone? Tipps für Android und iPhone

Ist es Hexenwerk – Filmen mit dem Smartphone? Nein, absolut nicht. Das stellte ich bei meinen letzten Youtube-Videos über die Krippen im Bayerischen Nationalmuseum fest. Ich drehte und schnitt sie mit meinem Handy. Dafür nutzte ich die Android Apps Cinema FV-5 fürs Filmen sowie Kinemaster für den Schnitt. Meine Learnings stelle ich dir vor. Wie das Ganze mit dem iPhone funktioniert, verrät dir Sabine Pelgjer vom Deutschen Museum in einem Audio-Interview. Sie informiert über die Produktionsschritte sowie die Bewerbung der Youtube-Videos via Social Media – also, ein special Leckerli für dich 😉!

Haupteingang des Deutschen Museums mit dem Boot davor. Sabine Pelgjer aus der Presseabteilung des Museums beantwortete im Audio-Interview Fragen zum Filmen mit dem Smartphone.

Das Deutsche Museum verrät seine Kniffe fürs Filmen mit dem Smartphone – hier mit dem iPhone – sehr spannend!

Weiterlesen


Schreibtipps für Blogger – Drei Strategien für eine lebendigere Sprache | #bloggen

Schreiben ist eine Übungssache, der Stil lässt sich verbessern. Wie das gehen kann, zeigt Julian Stalter – Journalist und Kunstgeschichtsstudent – im heutigen Gastbeitrag. Er stellt dir drei Schreibtipps für eine lebendigere Sprache vor. Inspiration nicht nur für Blogger. Im Sommersemester 2017 hielt er in meiner Lehrübung von #digKV einen Schreibworkshop ab. Auszüge daraus liest du jetzt.

Schreibutensilien auf Tisch ausgebreitet, mit Feder, Tintenfass, Buch und Blog - illustrierend zu Julian Stalter-s Gastbeitrag zu den Schreibtipps für Blogger.

Schreiben ist keine Hexerei, sondern Übungssache. Julian Stalter zeigt mit seinen drei Schreibtipps für Blogger, was wir tun können, um unseren Stil zu verbessern.


Weiterlesen


Bloggererkenntnis, Kutschengala, Weiterbildung | #WMDEDGT

Bloggererkenntnis kann vielfältig sein. Das Tagebuchbloggen finde ich sehr charmant dank der Montagsinterviews. Sylvia aka Jaellekatz brachte mich auf #WMDEDGT – das Tagebuchbloggen am 5. eines jeden Monats – Frau Brüllen ruft dazu auf. Du möchtest natürlich unbedingt wissen, was ich heute so gemacht habe, gell? Die Stichworte dazu: Bloggererkenntnis durch das Churbayerische Freudenfest, Weiterbildung und Studium.

Das Neue Schloss Schleißheim erleuchtet am Abend von der Gartenseite aus gesehen. Die Kutschengala bot mir reichhaltige Bloggererkenntnis

Das Neue Schloss Schleißheim bot faszinierende Blicke am Abend anlässlich der Kutschengala 2017 – Ort für reichhaltige Bloggererkenntnis.


Weiterlesen


denkst – die Bloggerkonferenz in Nürnberg. Was bietet sie? | #Interview

Kennst du die denkst – die Bloggerkonferenz in Nürnberg – schon? Das ist die Familienbloggerkonferenz für Süddeutschland. Sie fand am 20. Mai 2017 statt und bot sehr viel Denkstoff als Blogger, Freelancer, Mutter und Frau. Klar, dass ich hier im Montagsinterview bei den beiden Machern Susanne Hausdorf und Sven Trautwein nachfassen muss. Warum gibt es die denkst? Wie entwickelte sie sich? Wohin soll es gehen? Und was kann sie für Elternblogger tun?

Blick aufs Podium der denkst mit fünf Diskutanten, die über Mehrwert und Monetarisierung vom Bloggen sprachen. Denkst ist die Bloggerkonferenz in Nürnberg

denkst – die Bloggerkonferenz in Nürnberg bot viel Denkstoff. Anregend war die Podiumsdiskussion „Mit Produktproben und Mehrwert kann ich keine Miete zahlen“ mit Béa Beste (tollabea.de), Tomma Rabach (rabach-kommunikation.de), Svenja Walter (meinesvenja), Sopie Lüttich (berlinfreckles) uns Simon Staib (Blogfoster). Foto: frauvau.photography

Weiterlesen


Bloggen in München – wozu sind Blogs gut? Was treibt Blogger an? | #ENTER17

Bloggen in München ist vielfältig. Das offenbarte die letzte Woche mit: Bloggermarket in der Villa Stuck, Denkst – der Familienkonferenz in Nürnberg sowie die Podiumsdiskussion der Münchner Stadtbibliothek zum Thema: „Bloggen in München“. Auf zwei der Bloggerevents hielt ich entweder eine Session oder diskutierte über Sinn und Unsinn von Bloggen mit famosen Bloggerkolleginnen. Was kam dabei heraus?

Blick in den Salon der Villa Stuck. Im Museum fand der 1. Bloggermarket 2017 statt über Bloggen in München. Ich hielt eine Session übers Bloggen.

Hier disputierten die Künstler zur Zeit von Franz von Stuck. In der Villa Stuck fand der 1. Bloggermarket 2017 statt. Bloggen in München ist facettenreich. Gerne hätte ich meine Session hier gehalten.

Weiterlesen


Digitale Kulturvermittlung in Lehre & Museum | #DigKV

Digitale Kulturvermittlung (#DigKV) – was kann sie leisten? Welche Chancen bietet sie Museen? #BronzeBreak – was ist das und wie sah das Projektmanagement dieser von StudentInnen durchgeführten Aktion aus? Wie baute ich die Lehrübung zur digitalen Kulturvermittlung am Departement Kunstwissenschaften der LMU im Sommersemester 2016 auf? Und wie nutzten wir Social Media in der internen und externen Kommunikation? Darüber sprach ich in einem Vortrag auf dem Site Visite der Digital Humanities München (DHMUC) am 3. Juni 2016.

Dr. Christian Quaeitzsch, Museumsreferent der Residenz München, steht vor einem Flussgott in der Bronzesammelung der Residenz München und erklärt die Besonderheiten des Sammlungsbestandes während des Tweetups #BronzeBreak, das StudentInnen der Kunstgeschichte der LMU organisierten.

Digitale Kulturvermittlung in der Residenz München – Studenten organisieren das Tweetup #BronzeBreak. Lebendig führte uns der Museumsreferent Dr. Christian Quaeitzsch durch die Bronzesammlung.

Weiterlesen


Blog und Online-Magazin: warum & wie bloggen? Contentstrategie | #Anker16

Blog, bloggen oder doch lieber ein Online-Magazin oder alles zusammen? Was ist angemessen? Welche digitale Strategien gibt es, aus der Informationsflut im Netz herauszustechen? Die Museumstagung „Der Anker im digitalen Raum | Blogs und Online-Magazine #Anker16“ am 27. Oktober 2016 verhandelte kooperatives Bloggen, Contentstrategie, Storytelling, Blogger Relations, praktische SEO-Tipps sowie den neu gegründeten Bloggerclub e.V. Zentral dabei: Wie und warum bloggen Kulturinstitutionen? Mein Tagungsbericht knüpft an Diskussionen zur Sichtbarkeit von Blogs im Allgemeinen an.

Gewölbesaal im Alten Hof mit Sitzreihen und Sprecherin Dr. Karoline Döring, die das Wissenschaftsbloggen vorstellt. #Anker16 - Contentstrategien fürs Bloggen.

Das war meine Perspektive auf die Vortragenden der #Anker16-Tagung über Blogs und Online-Magazine. Aktuell spricht Dr. Karoline Döring über das Wissenschaftsbloggen.

Weiterlesen


Hat Europeana ein menschliches Gesicht? | @Europeana1914

Zweimal schon berichtete ich als Gastautor über Europeana. Und jetzt mache ich das zum dritten Mal. Wieso eigentlich? Kann man sich nicht nur für Kunst und Kultur, sondern auch für eine internationale Institution begeistern? Heute geht es um Urheberrecht, Lizensen, Europeana 1914-1918 und die Jahresversammlung der Europeana Network Asssociation am 8.-9. November 2016.

Blick vom Turm der Petrikirche in Riga zur Nationalbibliothek. Tagungsort der 'Europeana Network Association' im November 2016. Mit Projekt Europeana 2014-2018

Blick vom Turm der Petrikirche auf die lettische Nationalbibliothek, Riga, Lettland. Die Lettische Nationalbibliothek vom Architecten Gunnar Birkerts (lettisch Gunārs Birkerts) ist Tagungsort der ‚Europeana Network Association Annual General Meeting 2016‘, die am 8. und 9. November bevorsteht. Quelle: Wikimedia Commons, Bild von Zairon, CC BY-SA 4.0.

Weiterlesen