Schlagwort: Bloggen

Brotwein – eine leidenschaftliche Foodbloggerin: Brot und Wein | #Interview

Foodbloggerin zu sein ist doch easy, oder? Schnell mal kochen, fotografieren, Rezept runterschreiben und im Blog veröffentlichen – fertig, geht ja alles ganz fix, gell?! Weit gefehlt. Sylvia von Brotwein zeichnet ein ganz anderes Bild von einer Foodbloggerin. Es ist akribische Vorarbeit nötig. Wandelt sie ein Rezept ab oder kreiert ein neues, kocht sie es zweimal, bevor sie es im Blog veröffentlicht – warum wohl? Wie lange braucht sie für einen Post? Was bedeutet ihr Esskultur und wie organisiert sie ihren Blog? Elf Fragen, elf spannende Antworten übers Essen, Bloggen & Vernetzen.

Sylvia Kasdorff von Brotwein, eine Foodbloggerin aus München vor atemberaubender Bergkulisse auf dem Gipfel umwolkt.

Auf dem Weg zur Zugspitze – in der Natur sein ist neben Kochen und Backen ein schöner Ausgleich zum technischen Beruf. Foodbloggerin aus Leidenschaft. Foto: Ralf Sorg.


Weiterlesen


Mama im Spagat – Vereinbarkeit von Familie und Beruf | #Interview

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bewegt Eltern grundsätzlich. Darüber schreibt Nadja Luge von „Mama im Spagat“ neben Ausflugstipps für Familien rund um München. Wie lassen sich die vielfältigen Anforderungen an Familien stressfrei bewältigen? Wie können wir uns ein Stück weit vom Druck alles reibungslos stemmen zu müssen befreien? Das Blog ist für sie Spielwiese, persönliche Lern- sowie Hilfeplattform für andere. Wie und unter welchen Bedingungen geht sie Kooperationen mit Firmen ein? Wie und warum vernetzt sie sich? Diese und weitere Fragen beantwortet Nadja im heutigen Montagsinterview.

Alpenkulisse mit See, davor in Rückenansicht ein Vater mit zwei kleinen Kindern in idyllischer Landschaft. Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine große Herausforderung, aber machbar. Nadja Luge von "Mama im Spagat" im Montagsinterview.

Nadja entspannt gerne mit der Familie in den Bergen – weg vom Stress hin zur Besinnung. Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine Hausnummer, aber bewältigbar. Foto: Nadja Luge.

Weiterlesen


Hiddentraces – Reiseblog mit der Kamera durch die Lande | #Interview

Das Reiseblog „Hiddentrace“ bietet atemberaubende Landschaften. Ricardas große Leidenschaften sind das Reisen sowie die Fotografie – davon lebt ihr Blog. Für sie ist das Bloggen ein zweites Leben neben der Arbeit. Im Interview verrät sie uns ihren Weg vom „Kopfblogger“ zum Blog, was es bei Flickr und Instagram zu beachten gilt, warum sie das Blog auf Deutsch und Englisch führt sowie was sie sich von Museen wünscht. 10 Fragen, 10 spannende Antworten!

Ricarda Hollweg auf einer Holzbrücke. Die Reisebloggerin sucht und findet überall in der Welt Hiddentraces.

Ein tolles Reiseblog: Hiddentraces findet Ricarda überall auf der Welt,
Bildrechte: Ricarda Hollweg


Weiterlesen


Bloggerclub e.V. – warum ein Verein für Blogger? Wofür steht er?

Bloggerclub e.V. – was ist das denn schon wieder? Wozu braucht es einen Verein für Blogger? Für sie gibt es doch unzählige Gruppen auf Facebook, google+, Pinterest und Co. Was ist der Sinn eines Bloggerclubs? Warum sind Blogger für die Gesellschaft wichtig? Dazu befragte ich zwei der Vorstände, Matthias Lange und Franz Neumeier! Ihre Stichworte sind: Akzeptanz in der Gesellschaft, Stimme gegenüber Politik und Wirtschaft, Beitrag zur Medienkompetenz, Transparenz, Bloggerkodex, Austausch, Weiterbildung und gegenseitige Hilfestellung.

Matthias Lange steht im Presseclub vor einem Bildschirm und erklärt, wie man bessere Fotos mit dem Smartphone fürs Netz macht und nachbearbeitet. Im Vordergrund Bildschirm und technische Geräte zum Streaming des Seminars für den Bloggerclub e.V.

Matthias Lange von redaktion42 in Action für den Bloggerclub e.V. – Seminar zum Thema: Bessere Fotos mit dem Smartphone machen. Foto: Franz Neumeier

Weiterlesen


Frag mich fürs Montagsinterview! Social Web, Apps, Blogs, Museum

Ja, auch an Fasching gibt es ein Montagsinterview. Nun, da du vielleicht im Feiermodus mit Tütü, Pappnase und Co bist und deshalb nicht unbedingt liest, schmeiße ich mich in den Ring, jedoch mit deiner Hilfe: Frag mich, was du schon immer mal von mir wissen wolltest übers Social Web, Apps, Blogs, Museum & Kultur, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, digitale Kulturvermittlung oder Kunstgeschichte, Lehre … Ich sammle die Fragen und beantworte sie dir am 27. Februar 2017. Followerpower ist also gefragt!

Spiegel, Tanja Praske macht Selfie mit Kamera vor der Nase im Hansemuseum Lübeck. Montagsinterview

Ja, ja … ich werde mich noch im Selfie-Machen üben – aber klasse „Station“ im Hansemuseum Lübeck, oder? Passendes Motiv für den Auftruf zu Fragen fürs Faschings- Montagsinterview.

Weiterlesen


Kind am Tellerrand – Blog über Kunst & Reisen mit Kindern im Interview

Es gibt wenige Blogs über Kunst & Reisen mit Kindern. Maria Bettina von „Kind am Tellerrand“ schreibt über dieses Nischenthema, speziell über Ausstellungen, Reisen, Bücher, Design und Architektur. Das Montagsinterview mit ihr regt zum Mitdenken über Museen für Kinder und Familien sowie über den Medienkonsum der Kids an. Zudem erfährst du, wie sie Familie und Beruf vereint. Als Journalistin ergreift sie die Chancen des Social Webs: Print und Digital gehen bei ihr Hand in Hand.

Familie in bunter Rauminstallation von Yayoi Kusamas. Familienmitglieder suchen sich via Kamera, jeder fotografiert jeden.

Suchbild mit vierköpfiger Familie – in Yayoi Kusamas Rauminstallation „Love is Calling“. Reisen mit Kindern, Foto: Maria-Bettina Eich.

Weiterlesen


Warum Social Media mit Bloggen im Museum? Burg Posterstein antwortet!

Social Media mit Bloggen bedeutet die Verlängerung des Museums in den virtuellen Raum hinein. Damit geht das Museum über das Burgtor hinaus. Darum lohnt sich die digitale Kulturvermittlung für Museen. Das meint Marlene Hofmann von Museum Burg Posterstein (Thüringen) im zweiten Montagsinterview. Wie misst das Museum Erfolg im Social Web? Welche Kanäle werden für was benutzt? Warum bloggt das Museum? Wie geht es voran mit dem Wiederaufbau des Nordflügels? Was steht 2017 in Burg Posterstein an? Wunderbar knüpft der Erfahrungsbericht am Interview mit KiMaPa an hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie der Haltung zum Blog mit einer neuen Kinderblog-Reihe – lesen!

Rückenansicht einer Frau mit Smartphone in der Hand, die im Museum Burg Posterstein in der Ausstellung den Direktor im Gespräch mit jemandem fotografiert. Warum Social Media und Bloggen im Museum beantwort Marlene Hoffmann von Burg Posterstein im zweiten Montagsinterview auf Kultur-Museum-Talk.

Burg Posterstein digital – Marlenes Kollegin beim Fotografieren – alle Mitarbeiter versuchen Social Media (wozu auch passendes Bildmaterial gehört) in den Alltag mit einzudenken. Foto: Burg Posterstein.


Weiterlesen


KiMaPa – Das Familienportal in und um München | #Interview

Layla und Isabella von KiMaPa – dem Familienportal für München und Umgebung – eröffnen meine neue Blog-Serie – das Montagsinterview. Es geht um Digitales, bloggen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Ausflugtipps rund um München. Was lernen sie von ihren Kids? Wie organisieren sie sich und was müssen Museen tun, um ihr Interesse zu wecken?

Vier Kinder mit Masken sitzen vor einer Bergkulisse. Das Foto ist Titelbild zum Montagsinterview mit KiMaPa - dem Familienportal in München und Umgebung.

KiMaPa – das Familienportal für München bietet Ideen für Kinder in Action. Foto: KiMaPa

Weiterlesen