Kategorie: Social Media

Wie funktionieren die Social Media Kanäle für sich, wie in einer Kommunikationsstrategie? Es werden Tools, Content-Marketing und Storytelling aus der Wirtschaft mit Rückbezug zur Kultur besprochen. Der Blick über den Tellerrand.

Fünf Gedanken zu Social Media

Obwohl wir räumlich weit voneinander entfernt arbeiten, hat sich zwischen Tanja und mir ein intensiver Austausch entwickelt. Wir führen Gespräche über die großen Ziele und die kleinen Nöte wenn es um die Nutzung von Social Media in Kulturinstitutionen geht. Oft ergibt sich ein Ping-Pong auf Twitter, hin und wieder klären wir Dinge in Direktnachrichten und wir nutzen sogar dieses … wie heißt das nochmal … das Wort mit F…Festnetz! Besonders nett ist es dann, wenn wir uns im Real Life begegnen –meist auf Tagungen und Barcamps, auf denen wir dann die wenigen Pausen nutzen, um schnell die auf den Nägeln brennenden Themen durchzusprechen.

Und ja, man kann ein Blog auch nutzen, um weiter zu diskutieren, neue Themen in den Ring zu werfen und Gespräche anzuleiern. Da bin ich doch gerne Tanjas Idee gefolgt, hier wieder mal Gast zu sein. Bei dieser Gelegenheit möchte ich ein ganz großes Kompliment loswerden: Tanja, du machst es toll und ich bewundere deinen Einsatz, der vor allem bei der gerade zu Ende gegangenen Blogparade das verdiente Echo eingefahren hat.

Wenn ich so Revue passieren lasse, um was sich unsere Gespräche immer wieder drehen, kommt mir der Gedanken, das noch einmal in besonderer Weise festzuhalten. Wie gestaltet sich eine erfolgreiche Performance auf allen Kanälen der Sozialen Netzwerke im Grundsatz? Ich habe mir in guter Kulturtussi-Manier für diesen Blogbeitrag fünf Zitate zusammengesucht, an denen entlang man seine Orientierung für die Social Media ausrichten könnte.

musenkuss_1

Weiterlesen


Fünf Social Media Hits pro Kultur im Mai

stARTcamp 2013 Alles neu macht der Mai? Nicht ganz. Aber die fünf Social Media Hits pro Kultur im Mai verdienen es, genauer unter die Lupe genommen zu werden, besser noch: Überlegt, wohin Ihr gehen wollt, um Inspiration für eure Arbeit pro Kultur zu erhalten. Die Social Media Hits liefern euch: Vernetzung, Partizipation, Austausch, Input, Impulse, Ideen … ups, ich bin schon wieder beim I-Faktor. Invasioni Digitali, re:publica 14, stARTcamp München, Quadriennale 2014 oder Mai-Tagung 2014 bieten ein reichhaltiges Angebot pro Kultur – werdet aktiv! Weiterlesen


Mehr Theater – über das digitale hin zum analogen Kulturerlebnis

ResidenztheaterBei dieser Blogparade „Alles nur Theater!?“, ausgelobt vom Theater Heilbronn, muss ich mitmachen. Die bisherigen Beiträge sind wunderbar und absolute Leseempfehlungen. Die Blogparade animiert mich darüber nachzudenken, warum es für mich mehr Theater geben sollte, was bisher dagegen sprach bzw. warum ich zu selten ins Theater gehe. Was hat das nun mit dem „digitalen hin zum analogen Kulturerlebnis“ zu tun? Sehr viel! Die sozialen Medien, allen voran Twitter, brachten mir das Theater zurück ins Bewusstsein. Wie das? Weiterlesen


Was verbindet #IMT13 mit dem Muttertag? – „Social Action“: Museen, Blogparade, Tweetup und Co

#IMT13 – was ist das? Ganz einfach. Es ist das Kürzel für den „Internationalen Museumstag 2013“. Dieser „Social Action“-Tag findet am Muttertag – 12. Mai 2013 – bundesweit, in Österreich und in der Schweiz statt. Museen, ob kleine, mittlere oder große, warten mit einem faszinierenden Sonderprogramm auf – eben „Action“. Aber wo gibt es Informationen über die „Action“? Und warum „Social“? – Jetzt kommt das Social Web ins Spiel. Denn – Premiere: Der Internationale Museumstag informiert in den sozialen Netzwerken (!) über die zahlreichen Angebote der Museen am Muttertag (via Facebook, Twitter, Pinterest, Blogparade). Warum das? Weiterlesen


Blogparade – Schlüsselerlebnisse digital: das erste Mal oder Faszination Twitter

Der heutige Post steht ganz im Zeichen der Blogparade des Theatercamps (#tchhparade) – mein Schlüsselerlebnis im Social Web: Faszination Twitter. Für mich kein Selbstläufer, denn ich konnte damit anfänglich rein gar nichts anfangen. Twitter – der zwitschernde Vogel … da piept es wohl bei einigen ganz allgewaltig. Wozu braucht frau das denn? Wo liegt der Nutzen Inhalte in 140 Zeichen wiederzugeben? Aha, ein soziales Netzwerk, eine Microblogging-Plattform. Hm … aber was ist eigentlich sozial? Sozial ist doch sich mit Freunden zu treffen, Mails auszutauschen oder zu telefonieren. Social Web, Social Media, Web 2.0, Neue Medien, Facebook, Twitter & all das neumodische Kommunikationskrams waren Anfang 2011 ein Dschungel für mich. Meine Social Media Kenntnisse beschränkten sich auf ein weißes Blatt Papier mit zwei Mini-Punkten darauf. Sie standen für Facebook und Twitter – that was it! Tja … was aber damit machen? Gute Frage … Weiterlesen