Kinderkunsthaus München – Feuervogel und schwarze Finger

Das Kinderkunsthaus München lud am 11. Juni 2016 zur fünften Geburtstagsfeier seit Bestehen ein. Idealer Anlass mit Mini und ihrer Freundin dort aufzuschlagen. Die beiden kaperten drei Bastelstationen – die Holzwerkstatt, den Feuervogel und die Styrenetechnik. Wie schwarz können wohl Finger und Klamotten werden?

Kinderkunsthaus München feiert 5. Geburtstag. Mini und ihre Freundin werkelten mit Holz, bastelten einen Feuervogel und bekamen schwarze Finger

Das Kinderkunsthaus München feiert den 5. Geburtstag. Manuel erklärt Mini den Zuschnitt eines Hauses – es wird bei ihr gar rauchen!

Sehr schwarz!!! Aber immerhin ließ sich alles prima sauberwaschen … puh. Da habe ich kürzlich bei einem Kindermalworkshop in der Whitebox-Muenchen anderes erlebt. Das Kleid der Freundin war danach hin, aber nicht, weil sie es sich anmalte, sondern weil andere Kinder mit riesigen Pinseln ihr aus Versehen neue Farbtupfer verpassten. Aber ups … Kehrt marsch, schließlich soll es heute um das Kinderkunsthaus gehen.

Die Holzwerkstatt zieht die Mädels magisch an

Das hätte ich nicht gedacht, dass die Mädels zu allererst mit Holz werkeln wollten. Ein Haus stand an und Manuel vom Kinderkunsthaus kümmerte sich ganz famos um die Kids. Wir waren gegen 11:00 im Kinderkunsthaus, ein weiteres Mädchen war in der Holzwerkstatt und es sollte fast eine Stunde dauern, bevor sich ein Junge traute, mitzumischen. Bis dahin waren die beiden Kunstwerke der Freundinnen schon längst fertig. Mit der Japan-Säge – die muss ich für Mini unbedingt besorgen – sägten sie in null Komma nichts das Haus, schliffen und bemalten es. Für Mini musste unbedingt noch ein rauchender Schornstein her.

Die Überraschung des Tages für mich: Mini mag mit Holz werkeln. Ich glaube, da gibt es bald einen Job für Daddy! Als wir zum dritten Geburtstag im Kinderkunsthaus waren, da war sie fünf, zog die Holzwerkstatt sie gleichfalls magisch an. Sie durfte damals aber noch nicht mitmachen. Bastelte stattdessen eine Tasche für Diven. Das Ergebnis findest du in: „Kinderkunsthaus – Kreativität feiert Geburtstag„. Junior (12 Jahre) war dabei. Jedoch verweigerte er sich hier, was mich verwunderte. Mini holte nun das nach, was sie da verpasst hatte. Ich bin mir sicher, sie wird es wiederholen wollen.

Feuervogel basteln

Klar, das zog: Papier knüllen, auf ein farbiges Tuch legen, vorher noch mehrere Streifen Krepppapier schneiden, unter den Papierknödel legen, Tuch umschlagen, Tüllstoff drüberlegen, unterhalb des Papierballs mit einer langen Schnur zusammenbinden – fertig! Mit dem Feuervogel geht es dann raus, und ab wie wild den Arm kreisen lassen, allgewaltig „zwitschert“ der Feuervogel. Schnelle und einfache Bastelidee – sehr empfehlenswert für jeden Kindergeburtstag!

Schwarze Finger mit Styrenetechnik

Hiervor grauste mir zunächst, denn ich sah die vielen, vielen schwarzen Finger. Die Frage war, wie ließen sich diese wieder säubern? Antwort: sehr gut, zum Glück! Zunächst mussten die Mädels die Druckvorlagen anfertigen. Dazu nahmen sie eine weiche Plastikunterlage (Name ist mir unbekannt) und drückten mit dem Stift ihr Motiv hinein. Anschließend färbten sie die Druckvorlage schwarz ein, bedruckten damit Papier. Häuser, Blätter, Bäume, Autos und weiteres lieferten wunderbare schwarz-weiße Landschaftsbilder.

Nach diesen drei Stationen war die Luft raus, der Magen knurrte und wir gingen Essen. Ein absolut gelungener Tag mit zwei höchst zufriedenen Kids und ordentlicher Beute war das Resultat – definitiv ein Wiederholungsfaktor!

Kinderkunsthaus München

Siegesstraße 23
80802 München
www.kinderkunsthaus.de

Offenes Programm:
Mittwoch bis Freitag von 14:00-18:00
Samstag und Sonntag von 10:00-18:00

Das Ferienprogramm findet ihr hier

Das Youtube-Video ist ein Kulturspaziergang der anderen Art: Bastelkultur der Kids und ich bastelte filmisch gleich mit. Werde noch weiter experimentieren. Ich freue mich sehr, wenn du meinen Youtube-Kanal abonnierst und mich mit Ideen und Anregungen unterstützt – danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.