Staub aufwirbeln oder was #kunstputz kunsthistorisch bedeutet

Die Herbergsmütter wirbeln seit einigen Wochen massiv Staub auf mit #Kunstputz – im Netz und am 21. März 2015 um 15:00 mit einer analog digitalen Action – eine Staubführung durch Köln mit dem Gründer des Deutschen Staubarchivs – wie cool ist das denn?! Habe mir nun Gedanken um den #Kunstputz in der Kunstgeschichte gemacht. Als Kunsthistorikerin bin ich immer wieder damit konfrontiert worden und zwar mit der schädigenden Wirkung von Staub, Nässe und saurem Regen. Skulpturen mögen diese Kombination gar nicht, zumal mittelalterliche Skulpturen. Wenn es dann zu heftig ist, die Schäden schon da sind, steht der fachliche #Kunstputz der Restauratoren an – mal gut, mal weniger gut.

#Kunstputz im Marstallmuseum in Nymphenburg -

#Kunstputz im Marstallmuseum in Nymphenburg – “seht her, ich erstrahle bald wieder!” – Ludwig II. wird’s freuen. [Foto: Tanja Praske]

Weiterlesen

Das TECHNOSEUM – Herzblut, Tomaten und Ohrenspitzer (6)

Es muss einfach sein: Im heutigen Blog-Steckbrief geht es um das TECHOSEUM in Mannheim. Warum? Erstens fehlt in der Steckbrief-Reihe das Blog eines naturwissenschaftlichen bzw. technischen Museums und zweitens verbindet uns eine schon länger andauernde “Blog-Freundschaft“, vergleichbar mit dem Blog des Stadtmuseums Stuttgarts. Höchste Zeit also, das Blog des TECHNOSEUMS – kurz TECHNOBlog endlich vorzustellen. Digital sind sie ordentlich auf Zack und runden damit ein feines analoges Programm vor Ort ab – Technik kann so prickelnd sein!

Fortbildungen im TECHNOBlog des TECHNOSEUMS angeschlagen - ein Feuilleton der besonderen Art!

Fortbildungen im TECHNOBlog des TECHNOSEUMS angeschlagen – ein Feuilleton der besonderen Art!

Weiterlesen

Stadtmuseum Stuttgart – locker, flockig, praktisch und visionär! (5)

Das Stadtmuseum Stuttgart: Gibt es gar nicht, gibt es nicht – wie bitte? Bin ich wieder einmal kryptisch? Recht so, will ja schließlich neugierig machen. Worauf? Auf das famose Blog des Stadtmuseums Stuttgart. Während es das Museum noch gar nicht gibt, gibt es das Blog. Es gewährt Einblicke hinter die Kulisse eines Hauses in der Planungs- und Umsetzungsphase. Ich sage dazu nur: locker, flockig, praktisch und visionär!

Witzig, klarer Duktus und einfach nur wunderbar: das Blog des Stadtmuseums Stuttgart - klare Leseempfehlung!

Witzig, klarer Duktus und einfach nur wunderbar: das Blog des Stadtmuseums Stuttgart – klarer Lesetipp!


Weiterlesen

Projektmanagement einer Museumsapp: Worauf kommt es an?

Eine gute Frage. Gibt es darauf eine eindeutige Antwort? Nein, denn jede Museumsapp besitzt ihre eigenen Rahmenbedingungen. Genau die müssen definiert werden, um das Projektmanagement einer Museumsapp erfolgreich aufzuziehen. Was muss dabei beachtet werden? Auf welche Technologie wird gesetzt? Wovon hängt das ab? Die Fragen ließen sich beliebig fortführen, wenn es da nicht die eine zentrale Frage gäbe: Was soll denn die App überhaupt bewirken oder anders ausgedrückt – was sind ihre Ziele?

Die vier Hauptkriterien für eine Museumsapp.

Die vier Hauptkriterien für eine Museumsapp.


Weiterlesen

Ritter, Helden und Raufbolde

Im Gastbeitrag von Annegret Mitterer – Volontärin bei der Bayerischen Schlösserverwaltung – geht es turbulent zu: Von Rittern, Helden und Raufbolden ist die Rede. Annegret macht mitunter Kinderführungen in Münchner Museen. Heute nimmt sie uns ins Bayerische Nationalmuseum mit – taucht ein ins Mittelalter!

Ritter und Burgen“ – wahrlich ein spannendes Thema nicht nur für Kinder. Auch für mich als Kunsthistorikerin zählt das Mittelalter zu einer der interessantesten Epochen in der (Kunst)Geschichte. Sowohl die Gesellschaft als auch die Architektur ist von einem steten Wandel dieser Zeit geprägt. Betrachtet man zunächst aber nur einmal die Burgen und Festungen, ist es schon faszinierend, welche Logistik hinter so einer Anlage steckt. Aber am spannendsten sind natürlich die Bewohner einer Burg und dazu gehören selbstverständlich auch die Ritter.

Ritterruestung

Nix für Schwache, so eine Ritterrüstung! [Foto: Kuki-Kunst für Kinder e.V.]


Weiterlesen

Liebeserklärung an Schloss Nymphenburg

Ja, die Liebeserklärung an Schloss Nymphenburg ist überfällig. Seit vier Jahren arbeite ich hier für die Bayerische Schlösserverwaltung. Vier Jahre fuhr ich morgens fast täglich auf das Schloss zu. Immer wieder überraschten mich unglaubliche, teils dramatische Lichtverhältnisse vor Ort. Sie dauerten manchmal nur ein, zwei Minuten an – eine sehr kurze Zeitspanne, sie festzuhalten, mit ihnen auf Instagram zu spielen, ihre – nein – meine Stimmung zu verstärken. Jetzt neigt sich meine Zeit in Nymphenburg dem Ende entgegen. Viel geschah in den vier Jahren. Dank zweier Blogparaden schreibe ich meine Liebeserklärung an Schloss Nymphenburg.

Eine wunderbare LIebeserklärung an Schloss Nymphenburg - dramatisch und schön! [Foto: Tanja Praske]

Eine wunderbare LIebeserklärung an Schloss Nymphenburg – dramatisch und schön! [Foto: Tanja Praske]


Weiterlesen

Bloggerreise nach Basel – Paul Gauguin und Belle Haleine #bsgauguinreise15 – 1

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler und #bsgauguinreise15 adé – meine erste Bloggerreise im Dienst der Kunst brennt nach. Noch sitze ich im Zug gen München und verspüre den Wunsch, umgehend meine zahlreichen Eindrücke niederzuschreiben. Was ich sah und hörte in den letzten zwei Tagen war phänomenal (14./15.2.2015). Von wegen Basel schlummert im Social Web so dahin, zumindest zwei Kulturhäuser lassen es richtig krachen in der Verschränkung von analoger und digitaler Kulturvermittlung – was für ein fettes Programm steckt dahinter! Alles klar, oder?

Paul Gauguin

Paul Gauguin in der Fondation Beyeler fasziniert – die Werke und das hybride Buch


Weiterlesen

Kulturtipps in Berlin und Co: Museen, Künstlerinnen und Festivals ahoi! #KultTipp 7

Facettenreich sind die Kulturtipps in Berlin, Thüringen und Hessen. Mit den Beiträgen 66 bis 77 schließe ich die Blogparade #KultTipp ab. Dabei verzählte ich mich gar bei den Eingängen, ein Artikel mehr ging ein. Kunsthistoriker und Jahreszahlen passen, Kunsthistoriker und Mathe dann schon weniger. Die letzte Zusammenschau der Beiträge zeigt, wie abwechslungsreich, schillernd und bunt Kultur ist. Aber überzeuge dich selbst! Ganz zum Schluss gibt es einen spannenden Kulturtipp, oder kennst du schon #bsgauguinreise15?

Zum Fressen gerne: schnapp dir die Kultur, halte sie fest und genieße #KultTipp 7

Zum Fressen gerne: schnapp dir die Kultur, halte sie fest und genieße #KultTipp 7


Weiterlesen

Seite 1 von 1412345...10...Letzte »