Promovierte Kunsthistorikerin | Leitmotiv: Bloggen und sprechen pro Kultur | digitale Kulturvermittlung: #Apps #Geschichtenerzählerin #SocialMedia | Twitter | Facebook | Pinterest | Google+ | Instagram | RSS-Feed |

Alle Artikel von Tanja Praske

Kaltmamsell von Vorspeisenplatte übers Bloggen, Digitalisierung & Kultur | #Interview

Kaltmamsell von Vorspeisenplatte spricht im heutigen Montagsinterview viel übers Bloggen, etwas über Digitalisierung sowie Kultur und einiges über Webmechanismen mit digitaler Kommunikation. Positiv, aber ohne rosarote Brille bewertet sie das Netz. Wie nutzt das Böse Innovationen? Webcheckertum ist gefragt. Was empfiehlt sie Museen? Literatur und Kulturgenuss bedeutet ihr was? Wie sieht sie die Foodbloggerszene? Viel Inspiration!

Street art in München an der Isar: Ein Wolpertinger, der wie King Kong auf den Türmen der Frauenkirche hockt und statt der weißen Frau eine Weißwurst würgt. Gefunden von Kaltmamsell von Vorspeisenplatte.

Das München der Kaltmamsell von Vorspeisenplatte hat sehr viel mit der Isar zu tun, an der sie mindestens einmal die Woche entlang joggt. Dort hat sie 2008 unter der Brudermühlbrücke ihr liebstes Münchenbild gefunden: Einen Wolpertinger, der wie King Kong auf den Türmen der Frauenkirche hockt und statt der weißen Frau eine Weißwurst würgt. Foto: die Kaltmamsell.


Weiterlesen


Kochen im Mittelalter: 1-2-3, Hirn mit Ei – die Cadolzburger Hofküche | #HohenzollernWalk

Kochen im Mittelalter ist aus heutiger Sicht abenteuerlich. Der Rang eines Fürsten drückte sich auch über den Prunk der Tafel und üppige Gerichte mit erlesenen Zutaten aus. Was die Zollern aßen, weiß Dr. Uta Piereth, Kuratorin der Cadolzburg, ganz genau. Du kennst sie schon aus dem Überblicksartikel zur Cadolzburg. Fasziniert von der Cadolzburger Hofküche kochte die Kuratorin einiges nach und überführte es mitunter ganz konkret in Koch-Workshops auf der Burg. Lies ihren Gastbeitrag zur Kulinarik im Mittelalter!

Menschen um ein Tablett mit Krapfen gescharrt, die nach mittelalterlichem Rezept erstellt sind. Kochen im Mittelalter auf der Cadolzburg.

Kochen im Mittelalter – Auf der Cadolzburg kannst du an speziellen Kochworkshops teilnehmen – wie schmeckte wohl das Mittelalter? Foto: Bayerische Schlösserverwaltung.

Weiterlesen


Über Internet und echtes Leben: Digitales, „Lügenpresse“ & Filterblase | #Interview

Das Blogmotto von Christian Buggisch „Über Internet und echtes Leben“ zog mich magisch an. Die Texte dann noch mehr. Ein Geisteswissenschaftler geht „fremd“ vom Lektor zum Corporate Publisher. Im Montagsinterview spricht er Digitales und die „Lügenpresse“ an. Letzteres aus Sicht der Rechten. Trumps Sieg veranlasste ihn, sich eine zweite Filterblase anzulegen, um zu verstehen, wie Mainzelmännchen die Massen überzeugen. Erschreckend und eine fatale Entwicklung. Christian ist ein vielseitiger Mensch, Autor (Mittelalter und Kinder-/Jugendbücher!), Vater und Querdenker.

2 Mädchen stehen mit dem Rücken zum Betrachter im Mohnfeld. Beide fotografieren die Blumenwiese, eben "Internet und echtes Leben". Foto: Christian Buggisch.

Passendes Bild zum Titel: Über Internet und echtes Leben, oder? Der Rest passt dann nicht mehr dazuf. Foto: Christian Buggisch


Weiterlesen


Die Cadolzburg – eine Burg der Hohenzollern & ein neues Erlebnismuseum

Die Hohenzollern besaßen in Franken ihren Stammsitz auf der Cadolzburg. Jetzt entsteht hier ein neues Erlebnismuseum. Doch bevor es so weit ist, bedurfte es einige Jahre für Recherche, Konzeption, Vorbereitung und Umsetzung. Das Kuratorenteam beschritt neue Wege in der Vermittlungsarbeit. Dazu zählt der anstehende #HohenzollernWalk am 1. Juli 2017. Aber was passierte bis dahin? Ich fasse für dich die bisherigen Berichte zur Burg zusammen – lies und stimme dich ein!

Blick in den Innenraum des neuen Schlosses der Cadolzburg - eine faszinierende Burg der Hohenzoollern. Impressionen für den #Hohenzollernwalk.

Zustand des Neuen Schlosses im April 2017. Wird die Cadolzburg eröffnet, dann schaut’s hier ein bisserl anders aus. Eine faszinierende Burg der Hohenzollern in Franken, oder?

Weiterlesen


denkst – die Bloggerkonferenz in Nürnberg. Was bietet sie? | #Interview

Kennst du die denkst – die Bloggerkonferenz in Nürnberg – schon? Das ist die Familienbloggerkonferenz für Süddeutschland. Sie fand am 20. Mai 2017 statt und bot sehr viel Denkstoff als Blogger, Freelancer, Mutter und Frau. Klar, dass ich hier im Montagsinterview bei den beiden Machern Susanne Hausdorf und Sven Trautwein nachfassen muss. Warum gibt es die denkst? Wie entwickelte sie sich? Wohin soll es gehen? Und was kann sie für Elternblogger tun?

Blick aufs Podium der denkst mit fünf Diskutanten, die über Mehrwert und Monetarisierung vom Bloggen sprachen. Denkst ist die Bloggerkonferenz in Nürnberg

denkst – die Bloggerkonferenz in Nürnberg bot viel Denkstoff. Anregend war die Podiumsdiskussion „Mit Produktproben und Mehrwert kann ich keine Miete zahlen“ mit Béa Beste (tollabea.de), Tomma Rabach (rabach-kommunikation.de), Svenja Walter (meinesvenja), Sopie Lüttich (berlinfreckles) uns Simon Staib (Blogfoster). Foto: frauvau.photography

Weiterlesen


#HohenzollernWalk auf der Cadolzburg – Fürstenleben einmal anders!

HerrschaftsZeiten! Wir wandeln auf den Spuren der Hohenzollern durch die Cadolzburg – die Burg, die es in sich hat! Der #HohenzollernWalk am 1. Juli 2017 um 18:15 entführt Euch in die faszinierende Welt des Spätmittelalters.

Wir, die Bayerische Schlösserverwaltung in Kooperation mit KulturMuseumTalk und den @igers_nuernberg laden Euch am 1. Juli 2017 um 18:15 Uhr zum gemeinsamen Entdecken ein – zum #HohenzollernWalk auf die Cadolzburg. Der Social Walk blickt hinter die Kulissen unseres neuen Erlebnismuseums und ermöglicht faszinierende Einblicke in die Welt der Burgherren mit ihren Sorgen, Freuden und Vorlieben. Taucht virtuell und ganz real in eine vergangene Zeit ein: Ihr könnt mitmachen – vor Ort und im Netz!

Die Cadolzburg vom Burggarten aus gesehen. Im Vordergrund Sonnenblumen, dahinter die Burg. Der #HohenzollernWalk zeigt unbekanntes Mittelalter. Foto: Bayerische Schlösserverwaltung.

Der #HohenzollernWalk auf der Cadolzburg entführt ins Mittelalter – wir zeigen euch versteckte Orte. Hier die Ansicht vom Burggarten aus. Foto: © Bayerische Schlösserverwaltung


Weiterlesen


München – was kann man machen? Interview „Mit Vergnügen München“

München – was geht ab? Was muss man gesehen haben? Das beantwortet dir das Online-Stadtmagazin „Mit Vergnügen München“. Mehrfach am Tag stellt das zweiköpfige Redaktionsteam Ausgehtipps vor. Für jeden ist etwas darunter, ob für die Ur-Münchner, die Zugezogenen oder jeden, der sich in der Stadt vergnügen möchte. Anja Schauberger gewährt im heutigen Montagsinterview Einblicke in ihre Arbeit. Wie sie und ihre Kollegin die Themen finden, was sie antreibt und wie das Stadtmagazin aufgebaut ist.

Screenshot vom Online-Stadtmagazin Mit Vergnügen München was kann man machen.

Mit Vergnügen München – das Online-Stadtmagazin. Hier findest du Tipps, was man in München sehen muss. Screenshot.

Weiterlesen


Bloggen in München – wozu sind Blogs gut? Was treibt Blogger an? | #ENTER17

Bloggen in München ist vielfältig. Das offenbarte die letzte Woche mit: Bloggermarket in der Villa Stuck, Denkst – der Familienkonferenz in Nürnberg sowie die Podiumsdiskussion der Münchner Stadtbibliothek zum Thema: „Bloggen in München“. Auf zwei der Bloggerevents hielt ich entweder eine Session oder diskutierte über Sinn und Unsinn von Bloggen mit famosen Bloggerkolleginnen. Was kam dabei heraus?

Blick in den Salon der Villa Stuck. Im Museum fand der 1. Bloggermarket 2017 statt über Bloggen in München. Ich hielt eine Session übers Bloggen.

Hier disputierten die Künstler zur Zeit von Franz von Stuck. In der Villa Stuck fand der 1. Bloggermarket 2017 statt. Bloggen in München ist facettenreich. Gerne hätte ich meine Session hier gehalten.

Weiterlesen