Promovierte Kunsthistorikerin | Leitmotiv: Bloggen und sprechen pro Kultur | digitale Kulturvermittlung: #Apps #Geschichtenerzählerin #SocialMedia | Twitter | Facebook | Pinterest | Google+ | Instagram | RSS-Feed |

Alle Artikel von Tanja Praske

Instagramer in München – was machen die @igersmunich?

Die @igersmunich ist die offizielle München-Städtegruppe von instagramers.com. Regelmäßig treffen sie sich auf ihrer Jagd nach ungewöhnlichen Foto-Motiven. Was machen die Instagramer Munich für die Instagram-Community in München? Björn Kindler, einer der beiden Community-Manager, stellte sich meinen Fragen im Montagsinterview, die Stichworte: Geschichten erzählen, Tipps für fesselnde Fotos und Aufbau der Reichweite, InstaMeets vs. InstaWalks sowie Tipps für Museen.

Im Englischen Garten Teilnehmer des #WWIM15MUC, die das Logo der Instagramers Munich hochhalten bei Sonneschein und guter Laune. @igersmunich on tour

Die Instagramers Munich und die „World Wide Instameets“ – im März 2017 fand es zum 15. Mal statt #WWIM15.

Weiterlesen


Villa Stuck: Künstlergarten, Altar der Sünde & Travestie eines Museums

Die Villa Stuck in München fasziniert mich. Zuletzt führte mich ein Tweetup her. Jetzt brachte ich Mini zum Aquarellieren ins Jugendzimmer der Villa. Mir blieb dafür die Zeit, durch die Villa Stuck zu streunen auf der Jagd nach Inspiration für die Blogparade der Ironblogger München. Das Thema „Weiß-Blau // Blau-Weiß“. Zugleich entdeckte ich meine „Museumsperle“ – den Altar der Sünde – sowie die Travestie eines Museums.

Blick vom Café der Villa Stuck auf die Künstlervilla von draußen bei herrlichem Sonnenschein im April.

Blau-Weiß in voller Pracht: der Künstlergarten der Villa Stuck, eine Museumsperle.

Weiterlesen


Brotwein – eine leidenschaftliche Foodbloggerin: Brot und Wein | #Interview

Foodbloggerin zu sein ist doch easy, oder? Schnell mal kochen, fotografieren, Rezept runterschreiben und im Blog veröffentlichen – fertig, geht ja alles ganz fix, gell?! Weit gefehlt. Sylvia von Brotwein zeichnet ein ganz anderes Bild von einer Foodbloggerin. Es ist akribische Vorarbeit nötig. Wandelt sie ein Rezept ab oder kreiert ein neues, kocht sie es zweimal, bevor sie es im Blog veröffentlicht – warum wohl? Wie lange braucht sie für einen Post? Was bedeutet ihr Esskultur und wie organisiert sie ihren Blog? Elf Fragen, elf spannende Antworten übers Essen, Bloggen & Vernetzen.

Sylvia Kasdorff von Brotwein, eine Foodbloggerin aus München vor atemberaubender Bergkulisse auf dem Gipfel umwolkt.

Auf dem Weg zur Zugspitze – in der Natur sein ist neben Kochen und Backen ein schöner Ausgleich zum technischen Beruf. Foodbloggerin aus Leidenschaft. Foto: Ralf Sorg.


Weiterlesen


Mama im Spagat – Vereinbarkeit von Familie und Beruf | #Interview

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bewegt Eltern grundsätzlich. Darüber schreibt Nadja Luge von „Mama im Spagat“ neben Ausflugstipps für Familien rund um München. Wie lassen sich die vielfältigen Anforderungen an Familien stressfrei bewältigen? Wie können wir uns ein Stück weit vom Druck alles reibungslos stemmen zu müssen befreien? Das Blog ist für sie Spielwiese, persönliche Lern- sowie Hilfeplattform für andere. Wie und unter welchen Bedingungen geht sie Kooperationen mit Firmen ein? Wie und warum vernetzt sie sich? Diese und weitere Fragen beantwortet Nadja im heutigen Montagsinterview.

Alpenkulisse mit See, davor in Rückenansicht ein Vater mit zwei kleinen Kindern in idyllischer Landschaft. Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine große Herausforderung, aber machbar. Nadja Luge von "Mama im Spagat" im Montagsinterview.

Nadja entspannt gerne mit der Familie in den Bergen – weg vom Stress hin zur Besinnung. Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine Hausnummer, aber bewältigbar. Foto: Nadja Luge.

Weiterlesen


Museen für Kinder in München – fünf Tipps für Familien | #MusTipp (2)

Museen für Kinder in München – faszinierend und spannend! Heute, 8.4.17 habe ich den Artikel aus dem Demzember 2016 aktualisiert. Nach dem ersten Teil mit zehn Münchner Museen, folgt nun Teil 2 mit weiteren fünf Museen. Sie bieten ein tolles Familien- und Kinderprogramm – alles schön einfach anklickbar! Wir haben bald einiges vor und du?

Aufsicht auf einen interaktiven Tisch im Archäologischen Museum München. Thema ist Zeit und Kunst, Zahnräder können bewegt werden und die Inhalte ändern sich. Die Serie Museen fuer Kinder in München, kurz #MusTipp, sorgt für viel Inspiration.

Museen für Kinder in München: Für die Besucher, ob Klein oder Groß, gibt es viel zu tun im Archäologischen Museum. An den interaktiven Tischen lässt sich einige Zeit stöbernd verbringen. Ein prima #MusTipp.

Weiterlesen


Welches Museum mit Kindern in München entdecken? | #MusTipp

Welches Museum lohnt sich mit Kindern in München zu besuchen? Einige. Über manche berichtete ich bereits im Blog, andere wollen wir – Mini und ich – noch aufsuchen. Daher startet heute meine neue Serie der Museums-Tipps (#MusTipp) für Groß und Klein im Blog. Das Familien- und Kinderprogramm meiner ersten Top zehn Museen für Kinder in München lädt zum Stöbern, Träumen, Mitmachen und Experimentieren ein. Ich habe just für die Osterferien den Artikel überarbeitet. Viel Spaß beim Schlendern!

Mädchen betrachtet auf dem Tisch liegende Anweisungen, um mit Licht zu malen in der offenen Experimentierwerkstatt im Deutschen Museum. #Mustip Museum mit Kindern in München entdecken.

Museum mit Kindern in München erforschen setzten wir sofort um. Mini malte begeistert mit Licht in der offenen Experimentierwerkstatt im Deutschen Museum. #MusTipp!

Weiterlesen


Dein München e. V. – Chancen für benachteiligte Kinder und Jugendliche | #Interview

Elisa Dudda von DEIN MÜNCHEN e. V. kam über mein Blog auf mich und ich bin froh darüber. Sie klärte mich über die Ziele des Vereins auf. Dieser vermittelt benachteiligten Kindern und Jugendlichen über Herzblutprojekte neue Perspektiven für ihr Leben. Das ist mehr als dringend nötig: Es gibt in München viel zu viele junge Menschen in sozialer Notlage. Daran muss sich etwas ändern. Elisa erzählt uns, was Dein München hier unternimmt und wie du helfen kannst!

Jugendliche auf Treppe stehend: Kulturprojekt „Videodreh Fang die Zeit“ von DEIN MÜNCHEN e.V.

Kulturprojekt „Videodreh Fang die Zeit“ von DEIN MÜNCHEN e.V. (Foto).


Weiterlesen


Wie der Kölner Dom unseren #depotdienstag inspirierte! | @Koeln_Museum

Der #depotdienstag ist eine wunderbare Erfindung des Kölnischen Stadtmuseums. Auslöser war das Modell des Kölner Doms von Hans Boffin, das den Zustand vor 1780 zeigt. Im Depot befinden sich weitere Stadtmodelle. Wie können diese „sichtbar“ gemacht werden? Das Social-Media-Team um Luca Sebastian Jacobs herum machte aus der Not eine Tugend: Sie erfanden kurzerhand den #depotdienstag fürs Social Web. Dieser hat sich mittlerweile unter den Museen etabliert. Auf Twitter, Facebook & Instagram entdeckst du dienstags Verstecktes, Spannendes. Luca verrät dir die Hintergründe zum #depotdienstag und zum Modell des Kölner Doms.

Modell im Kölnischen Stadtmuseum: Der Kölner Dom mit Umgebung vor 1780, Modell: Hans Boffin, nach Plänen von Ludwig Arntz. #depotdienstag

Der Kölner Dom mit Umgebung vor 1780, Modell: Hans Boffin, nach Plänen von Ludwig Arntz. #depotdienstag im Kölnischen Museum. Foto: Rheinisches Bildarchiv/Sabrina Walz.

Weiterlesen